th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Neue Gebietsnennungen von Natura-2000-Gebieten in Österreich

Österreichische Natura-2000-Gebieten sind in der alpinen und der kontinentalen biogeografischen Region

Die österreichischen Natura-2000-Gebiete gemäß der FFH-Richtlinie werden der alpinen und der kontinentalen biogeografischen Region zugeordnet. Die Europäische Kommission hat mit dem Durchführungsbeschluss 2015/2370/EU die neunte aktualisierte Liste von Gebieten von gemeinschaftlicher Bedeutung in der alpinen biogeografischen Region verlautbart. Weitere Natura-2000-Gebiete, die der kontinentalen biogeografischen Region zugeordnet sind, wurden mit Durchführungsbeschluss 2015/2369/EU veröffentlicht. Die Beschlüsse gelten ab Verlautbarung.

Mit dem Konzept Natura 2000 bemüht sich die Europäische Union die biologische Vielfalt durch Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen auf dem Gebiet der Mitgliedsstaaten aufrechtzuerhalten. Unter der Bezeichnung „Natura 2000" werden besondere Schutzgebiete geschaffen. Die Maßnahmen beziehen sich dabei auf die Kontrolle und Überwachung, Wiederansiedlung einheimischer Tier-, Vogel und Pflanzenarten sowie der Ansiedlung nicht heimischer Arten, der Forschung und der Information der Bevölkerung.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.