th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Verpackungsabgrenzungsverordnung

Fixe Zuordnung zu Haushalts- und gewerblichen Verpackungsmaterialien

Die Verordnung gibt eine fixe prozentuelle Zuordnung von Verpackungsmaterialien zu Haushalts- bzw. gewerblichen Verpackungen vor. Zusätzlich sind von den Verpflichteten noch insbesondere die Produktgruppe, das Größenkriterium (§ 13 h AWG) und allfällige Sonderbestimmungen bzw. -vorgaben zu berücksichtigen. Mit der vom Gesetzgeber fix vorgegebenen Zuordnungen bei den Produktgruppen wird eine eigene betriebliche Vertriebsweganalyse obsolet. Diese Regelungen ermöglichen zusätzlich eine exaktere Kalkulierung der Entgelt der Sammel- und Verwertungssysteme. 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.