th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

EU investiert weitere 800 Millionen Euro in grenzüberschreitende Energie-Projekte

Projekte von gemeinschaftlichem Interesse (PCI)

Eine wesentliche Voraussetzungen für eine integrierte Energieunion ist ein flächendeckender Netzausbau.

Noch vor dem Sommer hat die Europäische Kommission im Rahmen der Connecting Europe Fazilität (CEF) 800 Millionen Euro für die Finanzierung von Projekten in den Bereichen Strom-, Gas- und Smart Grid-Infrastruktur freigegeben. Die eingereichten Projekte werden Ende 2017 ausgewertet und die Ergebnisse Anfang 2018 mitgeteilt.

Vorgeschlagene Projekte, die entweder Studien oder Bauarbeiten sein können, werden nach mehreren Kriterien bewertet. Dazu gehören ihr Reifegrad, ihre grenzüberschreitende Dimension und inwieweit sie Engpässe beseitigen und die Energieisolation beenden. Um für die Finanzierung von CEF berechtigt zu sein, müssen Projekte als Projekte von gemeinschaftlichem Interesse (PCI) bezeichnet werden. PCIs gelten als wesentlich für die Vollendung des EU-Binnenmarktes und müssen einen erheblichen Einfluss auf mindestens zwei EU-Länder haben.

Mit der Einstufung als PCI sollen Projekte in den Genuss schnellerer und effizienterer Genehmigungsverfahren und einer verbesserten regulatorischen Behandlung kommen. Die Liste wird alle zwei Jahre aktualisiert, um neu zu integrierende Projekte aufzunehmen und erledigte zu streichen. Das nächste Update erfolgt 2019.

Insgesamt steht zwischen 2014 und 2020 ein Gesamtbudget von 5,35 Milliarden Euro für Energieprojekte zur Verfügung.  

Stand: