th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

GEMEINSAM.SICHER mit der Wirtschaft

Die Sicherheitskooperation mit der Polizei geht mit neuen Schwerpunkten weiter

Die WKÖ hat im Rahmen ihrer seit 2010 bestehenden Kooperation mit dem BMI rund 30 Präventionsprojekte gemeinsam umgesetzt, unter anderem GEMEINSAM.SICHER mit der Wirtschaft.

Diese Kooperation hat zwei Ziele:

Zum einen geht es um die Einbindung aller betroffenen gesellschaftlichen Akteure, die sich um das Thema Sicherheit annehmen.

Zum anderen soll neben der Prävention in Handelsbetrieben auch der verstärkten Kriminalitätsentwicklung im virtuellen Raum mittels einer Reihe von Maßnahmen Rechnung getragen werden.

Themencluster: GEMEINSAM.SICHER im Handel

WKO Sicherheits App

Jedes Unternehmen kann unvermittelt mit Delikten in seinem Ladengeschäft konfrontiert werden. Wie man sich in einer solchen Situation verhalten sollte, wer Unterstützung leisten kann oder was man unbedingt vermeiden sollte ist zwar oftmals bekannt, in der Aufregung fallen den Betroffenen die einfachsten Dinge wie z.B. Notfallrufnummern nicht mehr ein.

Die Notfall- und Sicherheits App der WKO enthält alle wichtigen Informationen für die Notfallsituationen 

  • Ladendiebstahl
  • Taschendiebstahl
  • Einbruch
  • Vandalismus
  • Raub/ Überfall
  • Kreditkartenbetrug

Themencluster: GEMEINSAM.SICHER gegen Wirtschaftskriminalität

Roadshow IT-Sicherheit und Datenschutz

Erpressungstrojaner, Datendiebstahl, CEO-Betrug: Diese und viele andere Bedrohungen sind mittlerweile allgegenwärtige Begleiter vieler Unternehmen, die IT-Systeme einsetzen. Zudem sind durch die Datenschutz-Grundverordnung 2018 eine Reihe von neuen Bestimmungen zu beachten und entsprechende Arbeiten durchzuführen. Die Roadshow IT-Sicherheit und Datenschutz tourte in den letzten Wochen mit Experten aus der Wirtschaft und der Polizei durch Österreich, um die österreichischen Betriebe auf diese Themen vorzubereiten und konkrete Handlungsanleitungen zu geben. Sie haben diese Roadshow versäumt? Kein Problem: Es stehen alle Unterlagen, Videos aus der Show etc. online zur Verfügung.

Cyber Planspiele für österreichische KMUs

Den vielfältigen Bedrohungen begegnen Unternehmen mit einer Reihe von technischen und organisatorischen Abwehrmaßnahmen. Ob diese in einer tatsächlichen Krisensituation auch funktionieren, kann am Besten in einer Übungssituation abgetestet werden. In 5 Landeshauptstädten wurden daher in Kooperation mit Behörden Cyber-Planspiele veranstaltet, bei denen in einer geschützten Trainingsumgebung einen Tag lang Angriffe auf die teilnehmenden Unternehmen simuliert wurden, die von einem vierköpfigen Krisenstab je Unternehmen unter der Anleitung von erfahrenen Schiedsrichtern zu lösen waren.

Die Teams mussten unter der Anleitung eines Krisenmanagers rechtliche und technische Aufgaben ebenso zu bewältigen, wie den Aufbau und die Umsetzung einer Kommunikationsstrategie in der Krise. 
» Einige Impressionen vom Cyberplanspiel in Graz

Nach Abschluss der Planspielserie wurden alle Erkenntnisse aus diesen Planspielen sowie daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen in einem Nachbericht zusammengefasst.