th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Aktuelles zu den EU-Förderungen im Bereich IKT-Forschung/Innovation

Tipps und Veranstaltungshinweise

EuroHPC JU: Standorte für die ersten Supercomputer der EU gesucht – Einreichfrist 4. bzw. 15. April 2019

Das Europäische Gemeinsame Unternehmen für Hochleistungsrechnen (EuroHPC JU) hat die ersten beiden „Calls for Expressions of Interest“ zur Interessenbekundung veröffentlicht, um die Standorte auszuwählen, an denen bis Ende 2020 die ersten Supercomputer installiert werden sollen.  EuroHPC JU sucht einen Standort für Hosting-Einheiten für Petascale-Supercomputer (mit einem Leistungsniveau, das mindestens 1015 Operationen pro Sekunde ausführen kann, oder 1 Petaflop), und einen für Hosting-Einheiten für Vorläufer von Exascale-Supercomputern (mit einem Leistungsniveau, das mehr als 150 Petaflops ausführen kann).  Geplant ist, mindestens zwei Maschinen von jedem Typ zu erwerben.

EuroHPC Joint Undertaking (Calls for EoI)

EC startet vier Pilotprojekte gegen Cyberangriffe

Die Europäische Kommission investiert mehr als 63,5 Mio. Euro in vier Pilotprojekte, um die Grundlagen für den Aufbau eines europäischen Netzwerks von Zentren für Cybersicherheit zu schaffen. Das Netzwerk soll dazu beitragen, die Forschung und Koordination der Cybersicherheit in der EU zu stärken. Die vier Projekte CONCORDIA, ECHO, SPARTA und CyberSec4Europe werden zu einem gemeinsamen europäischen Fahrplan für Forschung und Innovation im Bereich der Cybersicherheit nach 2020 und einer europäischen Cybersicherheitsstrategie für die Industrie beitragen.

Zu den vier Pilotprojekten

ECSEL - Joint Undertaking: Ausschreibungen 2019 gestartet - Gesamtvolumen über 300 Mio. Euro

Die Joint Technology Initiative ECSEL führt 2019 wieder zwei Ausschreibungen für transnationale kooperative Projekte durch, in denen Projekte im Bereich Elektronische Komponenten und Systeme eingereicht werden können. Die diesjährigen "Special Topics" setzen den Fokus auf "Edge Computing" sowie "Validation/Simulation of connected automated vehicles".

Einreichschluss für die verpflichtenden Projektskizzen ist der 7. Mai 2019, für den Vollantrag der 18. September 2019.

Weiterführende Informationen                                                                                           

Horizon 2020: Aktuelle Ausschreibungen aus laufenden IKT-Projekten

Einige EU-geförderte IKT-Projekte sind laut Ausschreibungstext ("financial support to third parties") dazu angehalten, während der Projektlaufzeit selbst Ausschreibungen durchzuführen, um weitere Partner in das Projekt aufzunehmen.

Diese Ausschreibungen sind auf dem "Participant Portal" der Europäischen Kommission unter Open Competitive calls and calls for third parties sowie in übersichtlicher Form auf der FFG-Seite "Open Competitive calls" zu finden.

2. April 2019: EIC Pathfinder/FET Infoday, Brüssel (BE)

Die Europäische Kommission organisiert eine Informationsveranstaltung, die sich ausführlich mit den Fördermöglichekeiten 2019 befasst. Im Fokus stehen, neben interessanten Vernetzungsangeboten,  die Themen "FET Open for Research and Innovation Actions and Innovation Launchpad Projects" sowie die "FET Proactive topics", inklusive "EIC transition to innovation activitites".

Zum EC: EIC Pathfinder/FET Infoday

14./15. März 2019: 5th B2B Software Days - The Future of Digital Business, Wien (AT)

Diese Veranstaltung wird gemeinsam von der Wirtschaftsagentur Wien, FFG, WKO/Außenwirtschaft Austria und Austria Wirtschaftsservice in Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network organisiert .

Zielgruppe sind Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die auf der Suche nach Technologie-, Forschungs- und Geschäftskooperationen sind. Neben interessanten Keynotes, Pitching Sessions und Workshops wollen wir Sie gezielt über B2B Meetings mit IKT-Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland vernetzen. Bis jetzt haben sich mehr als 240 TeilnehmerInnen aus 20 Ländern registriert.

Vernetzen Sie sich mit IKT-Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos!

Zu den B2B Software Days

FFG Akademie: Das Trainingszentrum der FFG - Terminvorschau

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung im harten Wettbewerb um europäische Fördergelder für Forschung und Innovation: Erfahrene ExpertInnen der FFG und ausgewählte GastsprecherInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft bereiten relevantes Wissen, nützliche Tipps und interessante Fallbeispiele kompakt und verständlich für Sie auf.

16./17. Mai 2019: Marie Skłodowska-Curie: Proposal writing for Individual Fellowships (IF)


Ihre Ansprechpersonen für die aktuellen Themen 

DI (FH) Manfred Halver (manfred.halver@ffg.at)
IKT-Experte, NCP für Forschungsinfrastrukturen; Horizon 2020; Ansprechperson: HPC

David Kolman PhD (david.kolman@ffg.at)
IKT-Experte, NCP für neue und künftige Technologien (FET); Ansprechperson: Cybersecurity

DI Dr. Angelo Nuzzo (angelo.nuzzo@ffg.at)
IKT-Experte, Horizon 2020

Mag. Doris Vierbauch (doris.vierbauch@ffg.at )
IKT-Expertin, Ansprechperson: ECSEL

DI Thomas Zergoi (thomas.zergoi@ffg.at)
Nationale Kontaktstelle für Informations- und Kommunikationstechnologien