th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Aktuelles zu den EU-Förderungen im Bereich IKT

Oktober-Ausgabe des FFG Newsletters

1. Horizon 2020: Neuer IKT-Ausschreibungsstart – Gesamtbudget 580 Mio.

Voraussichtlich am 16. Oktober 2018 startet die Europäische Kommission zwei weitere Ausschreibungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Das Gesamtvolumen der Ausschreibungen beträgt rund 580 Mio. Euro, die Einreichfrist für die genannten ICT-Themen endet am 28. März 2019, für DT-ICT-Themen am 2. April 2019.

Die neu ausgeschriebenen Themenblöcke sind:

  • Technologies for Digitising European Industries
  • European Data Infrastructure
  • 5G Long Term Evolution
    Next Generation Internet
  • Cross-Cutting Activities

sowie ein eigener Call zu „Digital Innovation Hubs und Digital Platforms“ (DT-ICT)

Horizon 2020: IKT-Ausschreibungen  

Falls Sie das FFG-Webinar: Horizon 2020 - ICT Autumn Calls 2018 am 5. Oktober 2018 verpasst haben: Eine Aufzeichnung des Webinars sowie die Präsentationsunterlagen stehen Ihnen ab sofort auf unserer Website zur Verfügung! Sie erhalten wissenswerte Informationen über die Inhalte der kommenden Ausschreibungen, um die Erfolgsaussichten Ihrer Einreichung zu steigern.
Weitere Informationen & Webinar-Aufzeichnung   
                                                                                                                             
2. EuroHPC Joint Undertaking: Arbeitsprogramm & Gründung

Eine Milliarde Euro werden von EU-Kommission und Mitgliedstaaten in den ersten europäischen Supercomputer investiert. Der Ministerrat hat eine von der Kommission vorgeschlagene Verordnung zur Gründung des Gemeinsamen Unternehmens (JU) für europäisches Hochleistungsrechnen "European High Performance Computing - EuroHPC" beschlossen. Auch Österreich beteiligt sich. Supercomputer werden benötigt, um die immer größeren Datenmengen zu verarbeiten, etwa im Bereich der Klimaforschung, Gesundheitsversorgung, erneuerbare Energien und Cybersicherheit.
 
Das Unternehmen wird in zwei Bereichen aktiv - Infrastruktur sowie Forschung und Innovation - und die Entwicklung von Vor-Exa- und Peta-Rechnern vorantreiben. Finanziert wird das JU zu einem großen Teil aus Horizon 2020-Mitteln.
Weitere Informationen zu EuroHPC finden Sie in einem Blog-Beitrag der Europäischen Kommission.

EuroHPC
                                                                                                                             
3. Horizon 2020: “Cascading funding“ aus laufenden IKT-Projekten

Einige EU-geförderte IKT-Projekte sind laut Ausschreibungstext ("financial support to third parties") dazu angehalten, während der Projektlaufzeit selbst Ausschreibungen durchzuführen, um weitere Partner in das Projekt aufzunehmen. Auf diese Ausschreibungen können sich Interessierte aus EU-Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten bewerben.
Diese Ausschreibungen sind auch auf dem "Participant Portal" der Europäischen Kommission zu finden: Open Competitive calls and calls for third parties

Aktuell sind folgende Ausschreibungen aus IKT-Projekten veröffentlicht:

  • TETRAMAX (TEchnology TRAnsfer via Multinational Application eXperiments)
  • Data Pitch
  • IoT4Industry (Towards smarter means of production in European manufacturing SMEs through the use of the Internet of Things Technologies)
  • ESMERA (European SMEs Robotics Applications)
  • Connected Car (Impacting on the Emerging Connected Car VaLuE Chains)
  • EUROBENCH (European Robotic Framework for Bipedal Locomotion Benchmarking)
  • ACTIVAGE (ACTivating InnoVative IoT smart living environments for AGEing well)
  • SmartEEs (SMART Emerging Electronics Servicing DIH)
  • 5GINFIRE (“Innovative experiments”)     

4. European Digital Skills Award 2018 – Einreichung bis 21. Oktober 2018

Attraktive Projekte, die zur Verbesserung der „Digital Skills“ in Europa betragen, sollen vor den Vorhang geholt werden: Die Preise werden von Mariya Gabriel, European Commissioner for Digital Economy and Society, am 6. Dezember 2018 im Rahmen der ICT 2018 Konferenz in Wien in folgenden fünf Kategorien vergeben:

  • „Digital skills for all”
  • „Digital skills for the labour force”
  • „Digital skills for ICT professionals“
  • „Digital skills in education”
  • „Digital skills for girls and women”

Weiterführende Informationen und Online-Application

5. Social-Media-Leitfaden für Horizon 2020 Projekte

Die Europäische Kommission hat einen Leitfaden für die Nutzung von sozialen Medien in Horizon 2020 Projekten erstellt. Dieser enthält Regeln für die Verwendung sozialer Medien und informiert, wie diese in den Verbreitungs- und Kommunikationsaktivitäten von Projekten gewinnbringend eingesetzt werden können. Hier finden Sie den Leitfaden.                                                                             

Veranstaltungen

12. Oktober 2018: EIC-Webinar on FET-Open Research and Innovation Actions 
Planen Sie eine Einreichung beim nächsten „Cut-off“-Termin am 24. Jänner 2019? Dann informieren Sie sich am besten schon jetzt!
Das European Innovation Council (EIC) bietet ein kompaktes Webinar zu FET-Open RIA. Für den Zeitraum 2018-2020 steht für das FET-Open RIA Instrument ein Gesamtbudget von 705 Mio. Euro zu Verfügung.
[FFG] FET-Open Ausschreibungsseite
EIC-FET Open Webinar (12. Oktober 2018, 10:00-12:00)
                                                                                                                             
12.-14. November 2018: European Big Data Value Forum, Wien (AT)
Künstliche Intelligenz ist auf die Verfügbarkeit großer Datenmengen angewiesen. Daher ist Big Data die Grundlage technologischer Weiterentwicklung und der damit verbundenen wirtschaftlichen Chancen. Die Spitzen Europäischer Forschung, Entwicklung und Wirtschaft kommen in Wien zusammen, um Rahmenbedingungen und Initiativen datengetriebener Innovation und künstlicher Intelligenz zu diskutieren.
European Big Data Value Forum 2018 (EBDVF2018)

14. November 2018: Eurostars-2 Webinar (in englischer Sprache)
In Vorbereitung auf die nächste Eurostars-Einreichfrist am 28. Februar 2019 organisiert das EUREKA-Sekretariat am 14. November 2018 von 11:00-12:00 Uhr ein Webinar in englischer Sprache, in dem AntragstellerInnen Wissenswertes zur Antragstellung erfahren. Anschließend werden Fragen beantwortet, die vorab an webinars@eurekanetwork.org geschickt werden können.
Eurostars-2: Anmeldung zum Webinar
 
15. November 2018: 1. Österreichische AAL-Praxiskonferenz 2018, Salzburg (AT)
AAL AUSTRIA, die Innovationsplattform für intelligente Assistenz im Alltag, und die Salzburg Research Forschungsgesellschaft organisieren diesen österreichweiten Erfahrungsaustausch gemeinsam mit den sieben österreichischen AAL-Testregionen.
Die AAL-Praxiskonferenz bietet Erfahrungsaustausch aus dem Betrieb von AAL-Lösungen in über 500 österreichischen Haushalten. Sie richtet sich an Gesundheits- und Sozialdienstleister, Elektro- und IT-Installationsbetriebe (Systemintegratoren) sowie an AAL-Produkt- und -Lösungsanbieter.

Wenn Sie Interesse haben, Ihr AAL-Produkt /Ihre AAL-Lösung auf der Veranstaltung im Rahmen eines Produkt-Pitches und einer begleitenden Ausstellung  unter dem Label „AAL made in Austria“ zu präsentieren, schicken Sie bitte Ihre Interessensbekundung an kontakt@aal.at.

Erfahren Sie mehr über die AAL-Testregionen und melden Sie sich für die 1. Österreichische AAL-Praxiskonferenz an!

4.-6. Dezember 2018: ICT 2018: Imagine Digital – Connect Europe, Wien (AT)
Im Zuge der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft findet die wichtigste europäische IKT-Forschungs- und Innovationsveranstaltung in Wien im "Austria Center Vienna" statt.
Neben Informationen zu aktuellen Ausschreibungen und Vernetzungsangeboten versteht sich die ICT 2018 als Konferenz zu digitaler Forschungs- und Innovationspolitik, bei der sicher auch aktuelle Entwicklungen in Hinblick auf das kommende Rahmenprogramm für Forschung und Innovation vorgestellt werden. Mehr als 6.000 TeilnehmerInnen werden erwartet!
Die Registrierung ist geöffnet. Buchen Sie auch Ihr Hotel rechtzeitig und nutzen Sie dabei die vorgesehenen Kontingente!

4.-6. Dezember 2018: Imagine 18 – Technology bridging Generations, Wien (AT)
Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wird die IMAGINE18 heuer Bestandteil der ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe (s.o.).
IMAGINE ist eine Veranstaltung der österreichischen IKT-Community und zielt darauf ab, österreichische Spitzenforschungsergebnisse zu sammeln. Interaktive und informative Elemente eröffnen faszinierende neue Perspektiven auf die Welt der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die Konferenzreihe IMAGINE ist die Koryphäe der Informations- und Kommunikationstechnologie der Zukunft: In diesem Jahr treffen sich ForscherInnen, Fachleute aus der Industrie, politische EntscheidungsträgerInnen und StudentInnen aus allen europäischen Ländern und verschiedenen Generationen und verbringen aufregende Tage mit ExpertInnen im IKT-Bereich.

Imagine 18 – Technology bridging Generations (Programm)                                        

FFG Akademie: Das Trainingszentrum der FFG - Terminvorschau
Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung im harten Wettbewerb um europäische Fördergelder für Forschung und Innovation: Egal, ob Newcomer oder Profi: Die Trainings und Webinare der FFG-Akademie helfen Ihnen weiter!
Das bewährte Angebot umfasst Trainings zur Projektentwicklung und -antragstellung sowie zum Projektmanagement in Horizon 2020, dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation.
Erfahrene ExpertInnen der FFG und ausgewählte GastsprecherInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft bereiten relevantes Wissen, nützliche Tipps und interessante Fallbeispiele kompakt und verständlich für Sie auf.

Laufend erweitern wir den Veranstaltungskalender der FFG-Akademie mit interessanten Webinarangeboten - ein regelmäßiger Check der Website zahlt sich aus!

Kontakte 

Mag. Marcela Alzin (marcela.alzin@ffg.at)
IKT-Expertin, Ansprechperson: ICT 2018

Dr. Gerda Geyer (gerda.geyer@ffg.at)
IKT-Expertin, Programmleitung AAL

DI (FH) Manfred Halver (manfred.halver@ffg.at)
IKT-Experte, NCP für Forschungsinfrastrukturen; Horizon 2020

Dr. Olaf Hartmann (olaf.hartmann@ffg.at)
Eurostars National Project Coordinator

David Kolman PhD (david.kolman@ffg.at)
IKT-Experte, NCP für neue und künftige Technologien (FET); Horizon 2020
Ansprechperson: EuroHPC

Mag. Daniela Murhammer-Sas (daniela.murhammer@ffg.at)
Ansprechperson: ICT 2018

DI Dr. Angelo Nuzzo (angelo.nuzzo@ffg.at)
IKT-Experte, Horizon 2020

DI Thomas Zergoi (thomas.zergoi@ffg.at)
Nationale Kontaktstelle für Informations- und Kommunikationstechnologien

Das internationale Angebot für IKT: https://www.ffg.at/ikt/international
Das nationale Angebot für IKT: https://www.ffg.at/ikt/national

FFG: Das Europäische Förderangebot