th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Arbeitsprogramm 2018/2020 für das KMU-Instrument im Rahmen von H2020 verfügbar

Verbesserungen im Zugang und im Auswahlprozess

Das 2014 im Rahmen von H2020 ins Leben gerufene KMU-Instrument hat bis dato 2.800 hochinnovativen KMU in ganz Europa eine beteiligungsfreie finanzielle Unterstützung, individuelles coaching und andere gezielte Dienstleistungen zur Geschäftsentwicklung gewährt. 

Die Neugestaltung des KMU-Instrumentes im Rahmen der Halbzeitevaluierung von H2020 soll folgende Verbesserungen bringen: 

  • Die Beseitung vordefinierter Themenschwerpunkte soll das KMU-Instrument Innovatoren aus allen Tätigkeitsbereichen zugänglich machen.
  • Durch die Überarbeitung der Antragsformulare soll die Einreichung für KMUs vereinfacht werden.
  • Die Erhöhung der Anzahl der Evaluierungsexperten mit einem Investorenprofil soll zu einer marktnäheren und investitionsbezogeneren Bewertung der Anträge führen.
  • Die Einziehung von persönlichen Interviews mit für die Phase 2 ausgewählten Antragstellern soll die Qualität des Selektionsprozesses noch einmal erhöhen.

Weitere Informationen