th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Praxistipp zum Beschäftigungsbonus

Bei vorzeitigem Ausscheiden förderbarer Beschäftigter sind Ersatzkräfte weiterhin förderbar

Kurz vor Jahresende hat die neue Bundesregierung das Auslaufen des Beschäftigungsbonus mit Ende Jänner 2018 beschlossen. Förderanträge für zusätzliche Mitarbeiter mussten demnach bis spätestens 31. Jänner 2018 über den aws-Fördermanager eingereicht werden.

Ersatzkräfte bleiben förderbar

Eine Ausnahme gilt in jenen Fällen, in denen eine förderbare Person nach dem 31. Jänner 2018 vorzeitig, das heißt vor Ablauf des Förderzeitraums (maximal drei Jahre) aus dem Unternehmen ausscheidet.

Gleiche Bedingungen

Wird für diese ausgeschiedene Person eine Ersatzkraft eingestellt, so ist diese Ersatzkraft zu den gleichen Bedingungen wie die ursprünglich eingestellte Arbeitskraft

förderbar, wenn

  •  sie selbst die Fördervoraussetzungen erfüllt,
  •  das ursprüngliche Arbeitsverhältnis zumindest vier Monate aufrecht war (Mindestbeschäftigungsdauer), 
  • die Ersatzarbeitskraft nach Beendigung des ursprünglich beantragten/geförderten Arbeitsverhältnisses eintritt.

Förderhöhe bleibt gleich

Die Ersatzkraft steigt in die ursprünglich beantragte Förderung ein, weshalb sich die Förderhöhe nach der ursprünglich beantragten Förderung richtet. Die Ersatzarbeitskräfte können weiterhin über den aws-Fördermanager erfasst werden. Mehr Infos finden Sie auf www.beschaeftigungsbonus.at im Reiter „Nächste Schritte“ unter „Wie funktioniert die Meldung von Ersatzarbeitskräften“.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.