th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Österreichische Nationalbank informiert über neu auftretende Fälschung der 50-Euro-Banknote

Bei sorgfältiger Prüfung leicht erkennbar

Aus gegebenem Anlass informiert die Österreichische Nationalbank (ÖNB) über eine neu auftretende 50-Euro-Fälschung, welche in Österreich (sowie auch in einigen anderen europäischen Ländern) verteilt wird.

Bei sorgfältiger Prüfung einiger der auf jeder Banknote vorhandenen Sicherheitsmerkmale, zum Beispiel der fühlbaren Elemente, des Wasserzeichens, des Sicherheitsfadens, der Sicherheitsfolie, der Smaragdzahl sowie der UV-Ansicht ist diese Fälschung leicht erkennbar.

Die ÖNB hat in einen Euro Newsletter die wesentlichsten Unterscheidungsmerkmale zwischen der echten Banknote und diesem Fälschungstyp gegenübergestellt.