th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Leitfaden Einstellung von Menschen mit Behinderung

Schritt 1 – Welche Jobs sind frei, was soll die neue Fachkraft können?

  • Analysieren Sie den bestehenden Arbeitsplatz.
  • Definieren Sie die Stelle und die entsprechenden Anforderungen.

Schritt 2 – Personalsuche

  • Das Arbeitsmarktservice (AMS) vermittelt und unterstützt besonders auch Arbeitssuchende mit Behinderung und bietet Beratung, Information, Qualifizierung und finanzielle Förderungen. Wenden Sie sich bei Fragen gerne an Ihre regionale Geschäftsstelle.

  • Career Moves ist eine Online-Jobbörse für Arbeitssuchende mit Behinderung. Hier können Sie Ihre offene Stelle schalten, wenn Sie Fachkräfte mit Behinderung finden wollen und Ihr Unternehmen einer neuen Zielgruppe präsentieren möchten.

Schritt 3 – Prüfen, ob Förderungen in Frage kommen - insbesondere können geleistet werden:

  • Zuschüsse zu den Lohnkosten (Entgeltbeihilfe, Arbeitsplatzsicherungsbeihilfe)
  • Zuschüsse zu Schulungs- und Ausbildungskosten 
  • Zuschüsse zu technische Arbeitshilfen
  • Zuschüsse zur Adaptierung und Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen

Schritt 3 – Arbeitsplatz

Schritt 4 – Unterstützen Sie die Integration in Ihr Unternehmen

  • Sie sollten mit der gesamten Belegschaft offene Fragen und Unsicherheiten ansprechen, sofern der Umgang mit behinderten Kolleginnen bzw. Kollegen ungewohnt ist.

  • Jede neue Fachkraft muss in den Betrieb hineinwachsen. Zur problemlosen Integration behinderter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bietet die Arbeitsassistenz Unterstützung und Hilfe an. Die Arbeitsassistenz erschließt geeignete Arbeitsplätze, unterstützt das Unternehmen, damit behinderte Menschen problemlos eingegliedert werden können und hilft auch dann, wenn es nach der Einstellung Probleme geben sollte.