th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Warnung vor Credit Management Europe (in Zusammenhang mit IDSA-Domainregistrierungen)

Jänner 2019: Betrugsversuch mit Zahlungsaufforderungen

Unternehmen sollten keinesfalls Zahlungen leisten.

Aktuell werden Zahlungsaufforderungen von „Credit Management Europe“ versendet, wonach offene Forderungen der Internet Domain Services Austria (IDSA) bestünden. Diese Aufforderungen werden vermutlich in erster Linie an Unternehmen versendet, die irrtümlich einer Registrierung bei der IDSA zugestimmt, danach jedoch widerrufen haben. (siehe IDSA – Betrugsversuch

In beiden Fällen handelt es sich um Betrugsversuche, um nach TKG unzulässige, irreführende Aussendungen, auch in Form von Amtsanmaßung.

Der angeführte Anwalt „R.J. Baumann“ existiert nicht, auch das angebliche Inkassoinstitut „Credit Management Europe“ ist in keiner deutschen Datenbank eingetragen. An der angegebenen Adresse befindet sich ein Gebäude, wo (virtuelle) Büroräumlichkeiten angemietet werden können, wobei anzunehmen ist, dass die Adresse nur vorgegeben ist.

Wir empfehlen, nicht auf dieses Schreiben zu reagieren und im Zweifelsfall bei der Rechtsabteilung Ihrer zuständigen Landeskammer anzufragen.

Wenn Sie widersprechen wollen, schlagen wir die folgende Formulierung vor: 

„Zu dieser unerbetenen und damit nach § 107öTKG unzulässigen sowie mehrfachen irreführenden Aussendung auch in Form einer Amtsanmaßung teilen wir mit, dass von unserer Seite aus auch nach Rücksprache mit dem Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb keine Bezahlung dieser Rechnung erfolgen wird. Neben der gänzlich fehlenden Angabe einer Rechtspersönlichkeit ist diese Domain nur für ein Jahr registriert worden!

Der nicht existente Anbieter IDSA verlangt aber in seiner Rechnung die (vollkommen unübliche) Bezahlung von gleich zehn Jahren im Voraus, ohne diese Registrierung für zehn Jahre vorgenommen zu haben. Das ist ein klarer Betrugsversuch und wir müssen uns daher eine Anzeige vorbehalten. Das Gleiche gilt auch für Ihre Aufforderung, weil Sie als angebliches Inkassobüro gar keine Rechtsform angeben und wir auch von einem betrügerischen Verhalten ausgehen müssen. Wir erwarten uns daher die sofortige Einstellung aller Einmahnungen und Löschung aller unserer Daten.“ 

Nachstehend finden Sie das zurzeit ausgesandte Schreiben: 


Bezüglich: Internet Domain Services Austria
Betreff: Zahlungsaufforderung
Aktennummer: 129
Ihr Zeichen: Kein Zeichen
Bearbeiter: mr.  R.J. Baumann, Rechtsanwalt
E-Mail: office@creditmanagementeu.com
Datum: 15-01-2018 

Sehr geehrte/r Herr/Frau, 

mein Mandant Internet Domain Services Austria in Salzburg, hat mich damit beauftragt, die folgende ausstehende Forderung einzutreiben: 

Rechnungsnummer: RE2018170
Rechnungsdatum: 22-08-2018
Ablaufdatum: 05-09-2018 

Hauptbetrag: € 237,00
Zinsen: € 1,77
Inkassokosten: € 53,36

MwSt.: € 0,00
Zwischensumme: € 292,13
Bereits bezahlt -/- € 0,00
Summe: € 292,13 

Im Namen meines Mandanten bitte ich Sie hiermit - und soweit dies erforderlich ist, fordere ich Sie auf -, den Betrag von 290,16 € zu zahlen. Die Zahlung muss auf die Bankkontonummer DE53100110012629414041 (BIC: NTSBDEB1XXX) erfolgen, an Credit Management Europe in Berlin unter Angabe der Aktennummer 129. Ihre Zahlung muss spätestens 5 Werktage nach dem Datum dieses Schreibens eingegangen sein. 

Wenn die Zahlung nicht innerhalb des festgelegten Zeitraums erfolgt, werden weitere Einziehungsmaßnahmen eingeleitet. Vorerst erwartet der Mandant, dass es nicht so weit kommen muss und Sie Ihren Verpflichtungen trotzdem nachkommen werden. 

Wenn Sie die Forderung in Raten zahlen möchten, können Sie mich für einen Zahlungsplan kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass dafür zusätzliche Kosten anfallen. 

Jegliche Korrespondenz zu dieser Inkassoakte sollte künftig nur noch an den Unterzeichneten gerichtet sein. Geben Sie außerdem die Aktennummer 129 an. Bei Fragen können Sie mir eine E-Mail an diese E-Mail-Adresse senden.  

Hochachtungsvoll, 

mr. R.J. Baumann, Rechtsanwalt
Credit Management Europe