th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Verlängerung der Förderung für Gastronomiebetriebe im ländlichen Raum

Zinsloser Kredit für Qualitätsmaßnahmen von Gastronomiebetrieben in Gemeinden bis 30.000 Einwohner

Sparschwein
©

Seit Anfang September 2016 läuft die Sonderförderung für Landgasthöfe, die nun aufgrund der großen Nachfrage bis 30.06.2017 verlängert wird.

 

Wer wird gefördert?

Restaurants, Gaststätten und Kaffeehäuser mit max. 50 Mitarbeitern in Gemeinden mit nicht mehr als 30.000 Einwohnern.

 

Wie wird gefördert?

Die Tourismusbank ÖHT stellt ERP-Kleinkredite von bis zu € 300.000 bereit. Diese Kredite werden über die gesamte Laufzeit (6 Jahre) zinsfrei gestellt.

Bei Übernahme einer Bundeshaftung, werden die entsprechende Haftungsprovision (0,8 % p.a.) und die Bearbeitungsgebühr (1,0 % p.a.) ebenfalls vom Bund getragen.

 

Achtung

Anträge müssen vor Projektbeginn bei der Österr. Hotel und Tourismusbank (ÖHT) eingereicht werden.