th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Handwerkerbefreiung Kontrollgerät – Erleichterung

Ausnahmen im Überblick

Grundsätzlich muss in allen LKW bzw. LKW+Anhänger, wenn sie schwerer als 3,5 t sind, ein Kontrollgerät (Fahrtschreiber) eingebaut sein, das der Fahrer auch benutzen muss. Mit diesem Kontrollgerät werden die Lenk- und Ruhezeiten aufgezeichnet.

Es gibt eine Reihe von Ausnahmen von der Pflicht, ein Kontrollgerät zu benutzen. Eine wichtige Ausnahme, die Handwerkerausnahme wurde mit 2. März 2015 ausgeweitet!

Die Handwerkerausnahme bestimmt, dass der Lenker von sämtlichen Kontrollgerätpflichten befreit ist, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • das Lenken des Fahrzeuges stellt für den Lenker nicht die Haupttätigkeit dar
  • das Fahrzeug (oder Fahrzeug + Anhänger) ist max. 7,5 t (hzG) schwer
  • das Fahrzeug dient der Beförderung von Material, Ausrüstungen oder Maschinen, die der Fahrer zur Ausübung seines Berufes benötigt
  • Das Fahrzeug wird nur in einem Umkreis von 100 km vom Standort des Unternehmens eingesetzt (bis 1.3.2015: 50 km)

Wenn diese Bedingungen bei jeder Fahrt erfüllt sind, braucht im LKW kein Kontrollgerät eingebaut werden. Wenn aber bei einer Fahrt eine Voraussetzung fehlt (zB. die Fahrt geht zur 120 km entfernten Baustelle) muss für diese Fahrt ein Kontrollgerät eingebaut sein, dass dann aber bei Arbeitnehmern immer verwendet werden muss.

Leider bleibt es aber bei der Pflicht, in diesem Fall ein Fahrtenbuch zu führen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.