th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Befähigungsprüfung Überlassung von Arbeitskräften

Prüfungstermine und Informationen zu Ihrer Prüfung in Wien

Voraussetzung

  • Nachweis der Volljährigkeit (= älter als 18 Jahre)
  • Einhaltung des Anmeldeschlusses zur Prüfung
  • Anmeldung nur für ein komplettes Modul möglich

Inhalte, Anrechnungs-und Entfallsmöglichkeiten von Gegenständen oder Modulen entnehmen Sie bitte der gültigen Prüfungsordnung.

Kontakt: Silvia Wammel

Aktuelle Prüfungstermine 

Diese Prüfung besteht aus vier Modulen. 

Modul 1 

Fachlich praktische Prüfung

Termin: ab 25.01.2021 - Anmeldeschluss 14.12.2020

Kostenschlüssel: Euro 140, zzgl. Einrichtungskosten 22 Euro
Gesamtkosten:     Euro 162

Modul 2 

Fachlich mündliche Prüfung

Termin: Diese Prüfung findet im Anschluss an Modul 1 statt. Der Beginn hängt von der Anzahl der Anmeldungen und vom letzten Prüfungstag von Modul 1 ab – Anmeldeschluss 14.12.2020  

Kostenschlüssel: Euro 251, zzgl. Einrichtungskosten 22 Euro
Gesamtkosten:     Euro 273

Gesamtkosten:     Euro 435 (Modul 1+2, inkl. Einrichtungskosten)

Befähigungsprüfungszeugnis

Wenn Sie alle vier Module erfolgreich bestanden haben oder Gegenstände aufgrund von Vorkenntnissen entfallen konnten, beantragen Sie bitte Ihr Gesamtzeugnis.

Info zum Gesamtzeugnis

Voraussetzungen zur Erlangung der Gewerbeberechtigung

Beachten Sie bitte dass für die Ausübung dieses Gewerbes auch Vorbildungen (Studien, Schulen und Ausbildungen) sowie facheinschlägige Praxiszeiten notwendig sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Gewerbezugangsverordnungen.


Stand: