th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kooperation mit System: Franchising

Zielgruppe: Franchise-Newcomer (Franchise-Geber und Franchise-Nehmer)

Inhalt und Termine für diesen Workshop

Stellen Sie sich als EPU oder KMU auch die Frage, ob Franchising für SIE ein geeignetes Kooperationsmodell sein kann?   

Klicken Sie auf den gewünschten Termin, um sich anzumelden:

Mit den im wko[forum]wien stattfindenden Workshops für Franchise-Newcomer (Franchise-Geber und Franchise-Nehmer) von Dr. Erika Bernardi-Glatz erhalten die Teilnehmer ein kompakt geschnürtes Franchise-Wissenspaket vermittelt. Neben den wesentlichen Bestandteilen eines Franchise-Modells werden Chancen und Risiken beleuchtet, die mit einer Kooperationsform wie Franchising verbunden sind.

Gemeinsam mit Bernardi-Glatz geht Franchise-Rechtsexperte Dr. Hubertus Thum auf rechtliche Rahmenbedingungen ein und darauf, auf welche Voraussetzungen Franchise-Geber und Franchise-Nehmer aus rechtlicher Sicht besonders zu achten haben.

Ergänzend dazu lernen die Teilnehmer aus Erfolgsbeispielen und den Erfahrungen bereits etablierter Franchise-Geber oder Franchise-Nehmer.

Am 14.Februar mit dabei: das Leistungsprogramm eines Franchise-Gebers am Beispiel FUTTERHAUS. 

Norbert Steinwidder, Geschäftsführer von Futterhaus  Österreich, präsentiert die systemspezifischen Leistungen und teilt seine Praxis-Erfahrungen mit den Workshop-Teilnehmern. Mit derzeit rund 300 Standorten in Deutschland und Österreich entwickelte sich Futterhaus hierzulande zur zweitgrößten Zoofachhandelskette. Zur Unternehmensgruppe zählen mehr als 120 Franchise-Partnerinnen und Franchise-Partner.


In dem Workshop erhalten Sie

  • einen kompakten Überblick über die wesentlichen Bestandteile eines Franchise-Modells sowie  über die Chancen und Risiken, die mit einer Kooperationsform wie Franchising verbunden sind.
  • Sie überprüfen, welche Aufgaben von Ihnen, entweder als Franchise-Geber-Interessent oder als Franchise-Nehmer-Interessent, als nächstes zu erledigen sind.
  • Anhand einer Franchise-Rechts-Checkliste erfahren Sie, auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen Sie ganz besonders zu achten haben.

Die Experten:

Dr. Erika Bernardi-Glatz

Dr. Erika Bernardi-Glatz
© Dr. Erika Bernardi-Glatz

Dr. Erika Bernardi-Glatz ist Unternehmensberaterin mit Firmensitz Wien. Zu ihren Beratungsschwerpunkten zählt seit mehr als 21 Jahren die Franchise-Systemberatung. Als Sachverständige für Franchising erstellt sie nicht nur Gerichts-, sondern auch Privatgutachten. Als eingetragene Mediatorin unterstützt sie im Konfliktfall Franchise-Partner dabei, eine außergerichtliche Lösung zu finden. Im Jahr 2013 etablierte sie gemeinsam mit einem Marktforschungsexperten das Kooperationsprojekt WERT&Co., mehrere Franchise-Studien wurden seither im Franchise-Sektor durchgeführt.

www.dbg.at


Dr. Hubertus Thum, LL.M

Dr. Hubertus Thum, LL.M
© Dr. Hubertus Thum, LL.M

Der Wiener Rechtsanwalt Dr. Hubertus Thum, LL.M, ist u.a. Rechtsexperte im österreichischen Franchise-Verband. Er ist Autor des Buches „Der Ausgleichsanspruch des Franchisenehmers“.

http://www.thum-law.at/