th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Betriebsübernahme in Wien

Überblick über Förderungen in Wien zur Übernahme eines lebenden Betriebes

Achtung!

Die nachfolgenden Informationen gelten NICHT für Betriebe der Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Link zu den Förderungen für die Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Grundsätzliches

Grundsätzlich ist unter einer Betriebsübernahme der Kauf und die Weiterführung eines lebenden Unternehmens zu verstehen. Der bloße Anteilskauf (auch mehrheitlich) gilt nicht als Betriebsübernahme. Ist der Übernehmer gleichzeitig Gründer (erstmalige Selbständigkeit), kann er ergänzend die Jungunternehmerförderungen in Anspruch nehmen.

Detailinformation

Zuschüsse

Voraussetzung bei Zuschüssen ist, dass die Finanzierung Ihres Vorhabens gesichert ist. Dies kann durch

  • Eigenmittel (z. B. Bankguthaben, Sparbuch, Wertpapierdepot, ...) oder
  • Fremdmittel (z. B. Darlehen, Bankkredit...)

erfolgen. Zuschüsse werden in manchen Fällen in Teilbeträgen angewiesen. Die endgültige Höhe wird jedenfalls erst mit der Endabrechnung festgestellt. 

>>nach oben<<

Geförderte Kredite

>>nach oben<<

Garantien/Haftungen

>>nach oben<<

Sonstiges

Nützen Sie auch im Vorfeld die kostenlosen Workshops und Beratungen durch die Wirtschaftskammer Wien z. B.

Die Wirtschaftskammer Wien fördert die Beratungsleistung durch externe Expertinnen und Experten

>>nach oben<<