th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

TU-Wien und WK-Wien

Wissens- und Technologietransfer für Wiener Unternehmen

Tu Wien logo
© TU Wien

Für Unternehmen sind Forschungs- und Entwicklungsvorhaben oft eine herausfordernde Aufgabe. Das Kooperationsabkommen zwischen der TU Wien und der Wirtschaftskammer Wien unterstützt den Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Dadurch haben Wiener Unternehmen zu einem Pool von mehr als 4.000 ExpertIinnen aus rund 50 Instituten der TU Wien Zugang sowie zu deren aktuellen Forschungsergebnissen und modernster Forschungsinfrastruktur.

Das Team „Förderberatung und Wirtschaftskooperationen“ der TU Wien ist dabei erste Anlaufstelle für jene Unternehmen, die auf der Suche nach der passenden Expertise für ihr Innovationsvorhaben sind und mit der TU Wien kooperieren möchten. Neben der Vermittlung von passenden F&E-Partnern können auch allgemeine Fragen zu Durchführung von Kooperationsprojekten erläutert werden.
In der Anbahnungsphase fördert die Wirtschaftskammer Wien die Beratungsleistungen der TU Wien-ExpertenInnen.

Beratungsangebot

  • Kurzberatung: Erstgespräch mit TU Wien ExpertenInnen:

Projektdefinition und Abgrenzung, vertiefender Analyse und Empfehlung für Umsetzungsmaßnahmen und weitere Vorgangsweise. Die WK Wien übernimmt den gesamten Kostenanteil in der Höhe von € 800.

  • Schwerpunktberatung: tiefergehende Beratung,

z.B. Unterstützung bei Konzeption eines gemeinsamen Förderantrags; Durchführung erster Messungen, Analysen, etc. zu dem TU Wien-Stundensatz für externe Beratungsleistungen von € 150 pro Stunde. Die WK Wien übernimmt dabei für max. 30 Stunden einen Kostenzuschuss von € 40 pro Stunde. Jungunternehmen (jünger als 3 Jahre) werden mit € 60 pro Stunde Zuschuss gefördert.

Beratungsablauf

  1. Zur Anbahnung eines Projektes mit der TU Wien wenden Sie sich bitte an: wirtschaftskooperationen@tuwien.ac.at bzw. +43-1-58801-41534
  2. Sobald die passenden ExpertenInnen feststehen, stellen Sie als Unternehmen online den Förderantrag: Online Beratungsanmeldung/Förderantrag
  3. Nach positiver Förderzusage schließen Sie mit den Experten*innen eine Beratungsvereinbarung ab.

Die Unternehmen sind verpflichtet über die gesamte Höhe des Beratungshonorars in Vorlage zu treten. Der zugesagte Förderbetrag wird nach Einreichung der Abrechnungsunterlagen durch die WK-Wien refundiert.

Antragsberechtigt sind Wiener Unternehmen mit aktivem Gewerbeschein bei der Wirtschaftskammer Wien. Es gelten die Förderrichtlinien der Unternehmensberatung der Wirtschaftskammer Wien (Stand 1.1.2020).

Für die Anmeldung zur Kurz- und Schwerpunktberatung wählen Sie im Online-Formular das Modul „Spezielle Beratungsangebote".

Online-Beratungsanmeldung