th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

1., Stubenring und andere Örtlichkeiten

Aufgrabungsarbeiten, März 2020 – Juli 2021

In unmittelbarer Nähe Ihres Unternehmens werden im Auftrag der öffentlichen Hand bzw. privater Bauwerber Bauarbeiten durchgeführt. Wir haben die wichtigsten Informationen, soweit sie uns derzeit bekannt sind, im Folgenden für Sie zusammengefasst. Sollten sich durch diese Arbeiten Probleme für Ihren Betrieb ergeben, bieten wir Ihnen gerne unsere Beratung oder Vermittlung an.

Bauvorhaben

Errichtung einer Fernkälteleitung

Baustellenbereiche

  • 1., Dominikanerbastei
  • 1., Rosenbursenstraße
  • 1., Stubenring
  • 1., Dr.-Karl-Lueger-Platz
  • 1., Parkring
  • 1., Liebenberggasse
  • 1., Stubenbastei

Durchführung

Zur Erweiterung des bestehenden Fernkältenetzes sind in den angeführten Baustellenbereichen umfangreiche Baumaßnahmen notwendig. Seitens der MA 46 werden auf Dauer dieser Bautätigkeiten folgende vorübergehende straßenpolizeiliche Verkehrsmaßnahmen festgelegt:

Die Arbeiten erfolgen innerhalb des angeführten Bauzeitraumes in mehreren zeitlich und örtlich getrennten Bauphasen. Bestehende Zufahrts- und Abbiegerelationen werden im jeweiligen Baustellbereich je nach Bedarf angepasst. Arbeiten im unmittelbaren Bereich bestehender Betriebszufahrten werden durch die Baufirma direkt mit dem jeweils betroffenen Betrieb abgestimmt. Im Zuge der Arbeiten sind auch temporäre Fahrbahnsperren notwendig, die durch die ausführende Baufirma rechtzeitig angekündigt werden.
Betroffene Schanigartenbetreiber werden durch die Baufirma zeitgerecht kontaktiert, um eine einvernehmliche Lösung sicherzustellen.

Die Erreichbarkeit der Betriebe bleibt in allen Phasen der Baudurchführung gewährleistet.

Für den Umbau verantwortlich

Wiener Betriebs- und Baugesellschaft m.b.H.
11., 7.Haidequerstraße 1
Ing. Thomas Trinkl
T 050 626-0

Ombudsfrau der Wiener Netze GmbH
11., Erdbergstraße 236
Fr. Karin Oppeker
T 01/4004-0
E ombudsfrau.stubenring@wienenergie.at

Bescheidzeitraum

März 2020 – Juli 2021

Ihr Ansprechpartner in der WKW

Wolfgang Turani, MSc
Referent
T 01/514 50 1806
E wolfgang.turani@wkw.at