th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

2., Taborstraße

Straßenbau und Rohrlegung (voraussichtlich 17.7.-1.9./15.10.2017)

In unmittelbarer Nähe Ihres Unternehmens werden im Auftrag der öffentlichen Hand bzw. privater Bauwerber Bauarbeiten durchgeführt. Wir haben die wichtigsten Informationen, soweit sie uns derzeit bekannt sind, im Folgenden für Sie zusammengefasst. Sollten sich durch diese Arbeiten Probleme für Ihren Betrieb ergeben, bieten wir Ihnen gerne unsere Beratung oder Vermittlung an.

Bauvorhaben

Rohrlegungsarbeiten durch die MA 31 und Straßenbau durch die MA 28

Baustellenbereich

Wien 2, Taborstraße von Blumauergasse bis Schmelzgasse

Durchführung

Die Arbeiten erfolgen in mehreren Abschnitten jeweils bei Sperre der jeweiligen Fahrtrichtung des betroffenen Bereiches (Zufahrt für Anrainer und Zulieferfahrzeuge bis zum Baustellenbereich gestattet). Generell sind zur Freihaltung der Umleitungsstrecken örtliche Halteverbote erforderlich.

  • Taborstraße von gegenüber Nr. 21 bis Blumauergasse (Fahrtrichtung stadtauswärts)
    Der Verkehr in Richtung Blumauergasse wird über die Glockengasse umgeleitet. Die Hafnergasse ist nur von der Glockengasse erreichbar (Sackgasse). Die bestehende Ladezone in der Taborstraße Nr. 34 wird nach Rotensterngasse in Höhe Nr. 1 verlegt. Für maximal vier Arbeitstage wird vor den geschilderten Arbeiten zur Vorbereitung der Umleitungsstrecke der Bereich Taborstraße 24 bis Glockengasse 6 gesperrt.

  • Taborstraße von Große Pfarrgasse bis Karmelitergasse (Fahrtrichtung stadteinwärts)
    Die Umleitung erfolgt über Obere Augartenstraße – Malzgasse – Leopoldsgasse – Karmelitergasse bzw. über die Hollandstraße zur Oberen Donaustraße. Bei den Kreuzungen der Oberen Augartenstraße mit der Kleinen Pfarrgasse bzw. der Großen Sperlgasse werden Geradeausgebote für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht errichtet (ausgenommen Zulieferfahrzeuge). Die Ladezone in Höhe Taborstraße 29 wird nach Haidgasse 14 verlegt. Die Rotenkreuzgasse wird zur Einbahn von der Haidgasse bis und in Richtung Tandelmarktgasse.

  • Taborstraße von 35 bis 37 (Fahrtrichtung stadteinwärts)
    Die Große Pfarrgasse ist nur von der Taborstraße aus Fahrtrichtung stadtauswärts zu erreichen (Arbeiten Taborstraße Fahrtrichtung stadtauswärts nicht gleichzeitig). Die betroffene Ladezone im Baustellenbereich wird nach Kleine Pfarrgasse 28 verlegt.

  • Taborstraße von Schmelzgasse bis Nr. 22 (Fahrtrichtung stadtauswärts) 
    Die Umleitung erfolgt über Kleine Sperlgasse (Linksabbiegen erlaubt) – Hollandstraße – Karmelitergasse. Die Taxizone wird von Schmelzgasse 1 nach 2 verlegt. In der Schmelzgasse wird ein Geradeaus-Links-Gebot vor der Taborstraße eingerichtet.

Baustelleneinrichtung: Hafnergasse 2 ab Taborstraße auf eine Länge von 20 Metern bzw. im unmittelbaren Baustellenbereich.

Bautermine

  • Taborstraße von gegenüber Nr. 21 bis Blumauergasse:
    17.7.2017 bis 1.9. 2017 (in diesem Zeitraum fünf Wochen)
  • Taborstraße von Große Pfarrgasse bis Karmelitergasse:
    17.7.2017 bis 15.10.2017 (MA31: acht Wochen MA28: vier Wochen)
  • Taborstraße von 35 bis 37:
    17.7.2017 bis 1.9.2017 (5 Tage)
  • Taborstraße von Schmelzgasse bis Nr. 22:
    17.7.2017 bis 1.9.2017 (5 Tage)

Für den Umbau verantwortlich

MA 31: Hr. Idinger, Karner Bau GmbH, 23., Stipcakgasse 25, T +43 1 698 55 55
MA 28: Hr. Ing. Schober, Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H., 
19., Heiligenstädter Lände 17A, T +43 1 369 89 56

Ihr Ansprechpartner in der Wirtschaftskammer Wien

Heinz APPEL
T +43 1 514 50 1460
E heinz.appel@wkw.at