th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

7. Bezirk, KG Neubau - 8304

Öffentliche Auflage von 27.02.2020 bis 09.04.2020

Plan Nr. 8304: Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet zwischen Neubaugürtel, Stollgasse, Apollogasse, Kaiserstraße und Linienzug 1-2 sowie Festsetzung einer Schutzzone gemäß § 7 (1) der BO für Wien und einer Wohnzone gemäß § 7a (1) der BO für Wien im 7. Bezirk, Kat. G. Neubau

Das gegenständliche Plangebiet liegt im Westen des 7. Gemeindebezirks und umfasst rd. 1,7 ha. Nach Auflassung der Spitalsnutzung auf dem Areal des früheren Sophienspitals, das im Juli 2019 an den Wohnfonds übergeben wurde, wird ein dreistufiger Bauträgerwettbewerb (1. Stufe 7.11.2019) mit verschränktem Widmungsverfahren durchgeführt. Für einen Teilbereich an der Apollogasse ist seitens Wiener Wohnen die Errichtung einer Schule mit Gemeindebau Neu vorgesehen. Mit diesem Projekt sollen folgende stadtplanerische Zielsetzungen erreicht werden:

  • Schaffung von ausschließlich gefördertem Wohnraum in innerstädtischer Lage
  • Attraktivierung des Stadtteils durch weitere dem Standort entsprechende Nutzungen
  • Öffnung des bisher nicht zugänglichen Areals als allgemein nutzbare Freiflächen in einem grünarmen Umfeld
  • Abdeckung von Defiziten an sozialer Infrastruktur (Schule, Kindergarten)
  • Attraktivierung des öffentlichen Raums im Umfeld
  • Ressourcenschonung mittels Energiekonzept, Mobilitätskonzept, Stellplatzregulativ, umweltfreundliche Baustellenabwicklung

Folgende Abänderungen sind vorgesehen

Im gegenständlichen Bereich soll überwiegend Bauland Gemischtes Baugebiet – Gebiet für geförderten Wohnbau festgesetzt werden.

Für die dem Bauland zugeordneten Bereiche des Plangebietes wird überdies eine Wohnzone ausgewiesen. Eine Schutzzone wird überdies festgelegt.

Um im Bereich des vorgesehenen Neubaus entlang des Neubaugürtels die strukturellen Voraussetzungen für die Schaffung einer attraktiven und nutzungsoffenen EG Zone zu gewährleisten, wird die Mindestraumhöhe im EG mit 3,0 m bestimmt.


Der Planentwurf liegt von 27.02.2020 bis 09.04.2020 in der Planungsauskunft Wien der Magistratsabteilung 21, 1., Rathausstraße 14-16, 1. Stock, Zimmer 116, am Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr zur Einsichtnahme öffentlich auf. Innerhalb dieser Frist kann in den Plan Einsicht genommen und eine schriftliche Stellungnahme abgegeben werden. An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.