th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

8. Bezirk, KG Josefstadt - 8253

Öffentliche Auflage von 22.5.2020 bis 3.7.2020

Plan Nr. 8253: Festsetzung des Flächenwidmungsplanes und des Bebauungsplanes für das Gebiet zwischen Josefstädter Straße, Albertgasse, Lerchenfelder Straße (Bezirksgrenze zum 7. Bezirk) und Lerchenfelder Gürtel (Bezirksgrenze zum 16. Bezirk) sowie Festsetzung einer Schutzzone gemäß § 7 (1) der BO für Wien für einen Teil des Plangebietes und einer Wohnzone gemäß § 7a (1) der BO für Wien für einen Teil des Plangebiete im 8. Bezirk, Kat. G. Josefstadt.

Das etwa 12 ha große Planungsgebiet umfasst den südwestlichen Teil des 8. Bezirkes und grenzt sowohl an den 7. Bezirk im Süden als auch an den 16. Bezirk im Westen. In diesem Bezirksteil ist, wie auch in den meisten übrigen Gebieten des 8. Bezirks, eine gründerzeitliche, dichte Bebauung dominierend.

Folgende Abänderungen sind vorgesehen

Durch Vergrößerung der bebaubaren Flächen im Bereich des Schulstandorts Pfeilgasse im Zusammenhang mit dem Kindergarten in der Josefstädterstraße soll Vorsorge für die Erweiterung dieser Bildungseinrichtungen getroffen werden. Darüber hinaus wird aufgrund der Schutzzonenuntersuchung der MA 19 die Schutzzone ausgeweitet und die Wohnzone entsprechend adaptiert. Aufgrund der sehr guten öffentlichen Verkehrsanbindung und unter Berücksichtigung vorhandener Abstellmöglichkeiten für Kraftfahrzeuge soll für das gesamte Plangebiet die Stellplatzverpflichtung mit 50 v.H. und die maximale Stellplatzzahl mit 100 v.H. der nach dem Wiener Garagengesetz 2008 erforderlichen Anzahl festgesetzt werden.

Öffentliche Auflage Planentwurf

Der Planentwurf liegt von 22.05.2020 bis 03.07.2020 in der Planungsauskunft Wien der Magistratsabteilung 21, 1., Rathausstraße 14-16, 1. Stock, Zimmer 116, am Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr zur Einsichtnahme öffentlich auf. Innerhalb dieser Frist kann in den Plan Einsicht genommen und eine schriftliche Stellungnahme abgegeben werden. An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.