th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Broschüren zum Thema Betriebsstandort

Mit Kennzahlen als Grundlage für die Standortwahl eines Unternehmens

Die Wirtschaftskammer Wien erstellt Studien und Broschüren zur Untersuchung von Standorten und um Entwicklungen und Trends in der Stadt abzusehen.

Diese enthalten meist Kennzahlen zu einzelnen Standorten, welche oft als entscheidende Grundlage bei der Standortwahl eines Unternehmens herangezogen werden.

Mariahilfer Straße: Strukturerhebung Lieferverkehr

Untersuchung zu Struktur und Organisation des Lieferverkehrs der Inneren Mariahilfer Straße

Die vorliegende Studie basiert auf den Daten einer Vor-Ort-Erhebung des Lieferverkehrs an zwei ausgewählten Abschnitten der Inneren Mariahilfer Straße, einer schriftlich-postalischen Befragung unter den ansässigen UnternehmerInnen sowie Experteninterviews mit bedeutenden Lieferanten und Kleintransporteuren. Erhoben wurden unter anderem Art und Anzahl der Lieferfahrzeuge, Uhrzeit und Dauer der Lieferungen, Art der Ladung, wichtigste Zufahrtsrouten in die Mariahilfer Straße und häufige Probleme im Zusammenhang mit Liefertätigkeiten.

Die Untersuchung zeichnet damit ein detailliertes Bild der aktuellen Situation des Lieferverkehrs sowohl in der Mariahilfer Straße als auch im nahen Umfeld aus der Perspektive von Unternehmern und Zulieferern. Es werden wesentliche Aspekte der Organisation des Lieferverkehrs verdeutlicht, die beispielsweise bei einer Neugestaltung von Wiens Top-Geschäftsstraße zu berücksichtigen sind.

zur Publikation

Passantenzählung 2012

Die Wirtschaftskammer Wien erhebt seit den 70er-Jahren im Zweijahresrhythmus die Passantenzahlen in ausgewählten Wiener Geschäftsstraßen. Im Jahr 2012 wurden am Donnerstag, den 11.10.2012, und am Samstag, den 13.10.2012, die Passantenfrequenzen, zu den üblichen Geschäftsöffnungszeiten, an 47 Zählstellen in 33 Geschäftsstraßen Wiens erhoben. Inhalt der Studie sind die Passantenfrequenzen im Überblick, unterteilt nach Donnerstag und Samstag, sowie der Vergleich zu früheren Zählungen. Darüber hinaus werden die einzelnen Zählstellen im Detail analysiert dargestellt und die Geschlechtsunterschiede an vier ausgewählten Zählstellen aufgezeigt. Außerdem ist eine Übersichtskarte mit Lage sowie Passantenfrequenz der Zählstellen enthalten.

zur Publikation

Der Wiener Handel 2009

Der Einzelhandel in Wien - Wichtigste Kennzahlen und Standorte

Die Studie beinhaltet die wichtigsten Kennzahlen des Wiener Einzelhandels differenziert nach Standorten (Hauptgeschäfts-straßen, Einkaufs- und Fachmarktzentren sowie Weitere Geschäftslagen in Wien). Zu den wichtigsten Kennzahlen gehören Anzahl der Einzelhandelsgeschäfte, Verkaufsflächen, Umsätze, Branchenverteilung, Filialisierungsgrad, etc. Weiters sind auch Entwicklungen der letzten Jahre und Rangordnungen der einzelnen Standorte im Vergleich dargestellt. 

zur Publikation

Der Wiener Handel 2009

Die Wiener Handelsunternehmen / Die Wiener KonsumentInnen

Die Studie beinhaltet einerseits die wichtigsten Kennzahlen der Wiener Handelsunternehmen mit Hauptsitz in Wien und analysiert andererseits auch die Nachfrageseite im Wiener (Einzel-) Handel – die Wiener Konsumenten. Zu den wichtigsten Kennzahlen zählen die Anzahl der Handelsunternehmen, Umsätze, Struktur, Beschäftigungsquote, Konsumausgaben, etc.

Publikationen anfordern unter stadtplanung@wkw.at

Weiße Flecken der Nahversorgung 2009

Ökonomische Bewertung der "Weißen Flecken" Wiens im Hinblick auf Chancen für Nahversorger per 2009 

In dieser Studie wurde die Nahversorgung in Wien genauer untersucht. Es wird die allgemeine Entwicklung der Nahversorgungsbetriebe (Lebensmittelhändler, Fleischer und Bäcker) in Wien und zukünftige Trends aufgezeigt. In Plänen ist die versorgte Anzahl von Einwohnern als auch die nicht versorgte Bevölkerung in „ weißen Flecken“ dargestellt. Des Weiteren werden Ansatzpunkte für Maßnahmen zur Verbesserung der Nahversorgung aufgezeigt. 

zur Publikation

Passantenbefragung 2008

Ergebnisse einer Befragung von Passanten in den größten Wiener Geschäftsstraßen

Vor ca. 20 Jahren hat die Wirtschaftskammer Wien die letzte Passantenbefragung in ausgewählten Wiener Geschäftsstraßen durchgeführt. Im Jahr 2008 wurden Daten zum Einkaufsverhalten, Wahl des Verkehrsmittels oder soziodemographische Fragestellungen in 21 Straßen Wiens erhoben. In der Studie sind die Ergebnisse der einzelnen Straßen genau dargestellt. 

zur Publikation

Eine Parkkarte pro Unternehmen

Die Unternehmen benötigen für ihre Betriebstätigkeit zwar in hohem Ausmaß ein Kfz, haben aber kaum Chancen auf eine Parkkarte. Um den Unternehmern, vor allem den Klein- und Ein-Personen-Unternehmern, das illegale Abstellen ihrer Fahrzeuge zu ersparen, ließ die Wirtschaftskammer Wien die vorhandene Situation im Detail untersuchen. Konkret wurde durch Umfragen und ein Rechenmodell erhoben, wie viele Betriebe von einer neuen Art von Parkkarte Gebrauch machen würden.

zur Publikation

Verkehrsinfrastruktur für den Wirtschaftsraum Wien 2010 die Top 20

Für einen Wirtschaftsstandort wie Wien ist eine leistungsstarke und gut vernetzte Verkehrsinfrastruktur unverzichtbar. Dabei sind die Straße, die Schiene, der Flugverkehr und die Wasserstraße weiter zu entwickeln, um attraktive Verbindungen in die Region und zu den internationalen Märkten zu schaffen. Der vorliegende Bericht analysiert die aus Sicht der Wirtschaft dringendsten 20 Verkehrsinfrastruktur-Projekte der nächsten Jahre und zeigt die Konsequenzen auf, wenn einzelne Projekte zurück/eingestellt werden.

zur Publikation


Haben Sie Fragen zu den Studien und Broschüren?

Kontaktieren Sie uns!