th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Quartiersmanagements in Betriebsgebieten

"Standpunkt Liesing" und "Standpunkt Floridsdorf" sorgen für eine positive Entwicklungsdynamik in der Stadt.

Aufgrund des starken Bevölkerungswachstums ist Wien bereits die zweigrößte deutschsprachige Stadt. Laut aktueller Prognosen soll sich diese Entwicklung fortsetzen. Das heißt auch, dass die Flächen für Wirtschaftstätigkeit und die Zahl der Arbeitsplätze mit dieser Entwicklung Schritt halten müssen – geeignete Rahmenbedingungen zur Schaffung und Vermehrung von Arbeitsplätzen sind daher notwendig.

Um standortsuchende und ansässige Unternehmen bestmöglich betreuen und beraten zu können, wurden in Wien gemeinsam mit der Wirtschaftsagentur Wien und der MA 21 zwei Quartiersmanagements ins Leben gerufen: Standpunkt Liesing und Standpunkt Floridsdorf. Dadurch soll eine positive Entwicklungsdynamik in Gang gesetzt werden. 

Quartiersmanagements in Wien