th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Betriebsschließung

Unterstützung bei der strukturierten Vorbereitung einer Betriebsschließung

Sie wollen sich beruflich verändern oder in den wohlverdienten Ruhestand treten und aus diesem Grund Ihre unternehmerische Tätigkeit beenden?

Diese Broschüre bietet einen Überblick über die im Zuge einer Betriebsschließung erforderlichen Schritte. Im Nachfolgenden wird unter diesem Begriff die freiwillige vollständige Stilllegung verstanden. Insbesondere werden in dieser Broschüre keine Fragen zur Unternehmensübergabe (Verkauf, Verpachtung, Schenkung, Umgründung, Erbschaft) und zur Insolvenz behandelt.

Bei der Betriebsschließung sind viele Aspekte zu berücksichtigen. Es sind nicht nur zahlreiche Verwaltungsvorschriften einzuhalten, sondern auch viele Verträge darauf zu prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Betriebsschließung möglich ist und welche Konsequenzen daraus entstehen. Aber auch Fragen des Arbeitsrechtes wollen ebenso berücksichtigt werden, wie Meldungen an diverse Behörden, Sozialversicherungsanstalten oder das Finanzamt.

Die vorliegende Broschüre soll einerseits dazu beitragen, den Mitgliedern der Wirtschaftskammerorganisation Hilfe und Unterstützung bei der strukturierten Vorbereitung einer Betriebsschließung zu bieten und andererseits einen Überblick darüber vermitteln, was mit einer solchen typischerweise verbunden ist - ohne dabei den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben.