th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neuerscheinung des Buches „Unternehmenskultur in der Praxis“

Mitglieder des Arbeitskreises Initiative Unternehmenskultur haben aus ihrer Expertise und Erfahrung ein Buch gemacht
Buchpräsentation
© WKW

Schon seit längerer Zeit gab es im Arbeitskreis Initiative Unternehmenskultur die Idee gemeinsam ein Buch zu schreiben und die Expertise und Erfahrungen der Arbeitskreis-Mitglieder in einem Werk zu sammeln und sichtbar zu machen. Wir freuen uns daher sehr, dass dieses Vorhaben nun gelungen und das Buch erschienen ist.

Das Buch gliedert sich in drei Teile

Grundlagen

In diesem Bereich werden wesentliche Grundlagen der Unternehmenskultur behandelt, die auch mit Blick auf die Praxis Relevanz haben – Definitionen, verschiedene Theorien der Unternehmenskultur sowie unterschiedliche grundlegende Perspektiven auf dieses vielschichtige Konstrukt.

Methoden

Finden Sie hier alle Details zu Methoden, die im Zusammenhang mit Unternehmenskultur relevant sind – verschiedene Zugänge zur Erfassung von Unternehmenskultur, Modelle die Unternehmenskultur greifbarer machen sowie Zusammenhänge zwischen Unternehmenskultur und unterschiedlichen unternehmerischen Bereichen.

Best Practices

Dieser Teil des Buches beschäftigt sich mit Fallbeispielen aus der Unternehmenspraxis der Mitglieder des Arbeitskreises. Gewinnen Sie einen Einblick, welche Faktoren in der Praxis tatsächlich Relevanz haben und wie Sie die Unternehmenskultur bei verschiedenen Zielsetzungen nutzen können und berücksichtigen sollten.

Wir freuen uns über dieses gelungene Projekt und laden Sie ein, sich selbst ein Bild über die Expertise des Arbeitskreises zu machen.