th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Europäische Woche des Sports „BeActive“

Nachbericht zum Tag des Sports am 23.9.2017

Auch 2017 bot der „Tag des Sports“ im Rahmen der Europäischen Woche des Sports „BeActive“ den österreichischen, gewerblichen Fitnessbetrieben eine perfekte Präsentationsplattform.

Der „Tag des Sports“ fand am 23.9.2017 bereits zum 2. Mal im Wiener Prater statt. Circa 400.000  BesucherInnen konnten sich in der Zeltstadt vor dem Ernst-Happel-Stadion an 150 Mitmach-Stationen vom professionellen Bewegungsangebot überzeugen.

Die gewerblichen Fitnessbetriebe Österreichs präsentierten sich im „Europäischen Dorf“ direkt neben der Hauptbühne in Kooperation mit dem Österreichischen Betriebssport Verband (ÖBSV) in einer großen Doppelpagode. Die bewegungshungrigen Interessenten wurden von professionellen FitnesstrainerInnen betreut und beraten. Unterschiedliche Geräteanbieter stellten hierfür zahlreiche Fitnessgeräte zur Verfügung. Dabei wurden von den Fitnessexperten auch unzählige Fragen rund um Fitness- und Gesundheitstraining und zum Thema „Steuerliche Aspekte in der betrieblichen Gesundheitsförderung“ beantwortet.

Den Gesamtauftritt zur Präsentation der gewerblichen Fitnessbetriebe haben einmal mehr die Branchensprecher Mag. Werner Weissenböck (NÖ) und Martin Becker (Wien) perfekt inszeniert. Finanziert wurde der Auftritt von den Fachgruppen Freizeit- und Sportbetriebe in den Bundesländern und dem Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Das übergreifende Kampagnen-Thema „#BeActive“ soll nicht nur während der „Europäischen Woche des Sports“, sondern das ganze Jahr über Menschen zu mehr Bewegung motivieren. Die Initiative wurde 2015 ins Leben gerufen und bewegt mittlerweile Menschen in 32 Ländern. Nationaler Koordinator der „Europäischen Woche des Sports“ ist die österreichische Bundessportorganisation (BSO).

Sportler
Sportler
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.