th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

HR-Talk „Mentoring für MigrantInnen“

Personalisten baten spannende Einblicke und Tipps

Beim diesjährigen HR-Talk des aktuellen Durchgangs von „Mentoring für MigrantInnen“ in Wien und Niederösterreich konnten die Mentees und Ihre MentorInnen wieder exklusive Einblicke in die Welt der Personalisten gewinnen. Tipps und Tricks sowie spannende Hintergrundinformationen bekamen sie von vier erfahrenen Recruiting-ExpertInnen:

  • Mag. (FH) Monika Weiss, Management Consultant, Mercuri Urval
  • Mag. Christian Meister, Abteilungsleitung Konzern HR-Management, REWE International AG
  • Maria Grasl, Human Resources Management, Alfred Kärcher GmbH
  • Diplom Juristin Anja Schwind, Head HR und Recruiting, Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H 

Von der richtigen Job-Wahl (Stichwort „Traumjob“ vs „ein Job), über die Erstellung der Bewerbungsunterlagen, Auswahlprozess, Bewerbungsgespräch, bestmöglichen Selbstvermarkung, Gehaltsverhandlung und vielen Themen mehr wurde alles erörtert. So erhielten die anwesenden Mentees und MentorInnen sämtliche Informationen für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess aus erster Hand. 

Die HR-ExpertInnen waren sich jedenfalls darin einig, dass MigrantInnen nicht nur ihre Mehrsprachigkeit und internationale Arbeitserfahrung, sondern insbesondere die bei Jobausschreibungen stark nachgefragten Eigenschaften Interkulturalität, Flexibilität und hohe Lernbereitschaft ganz klar zu ihrem Vorteil nutzen können.  

Hier einige top Empfehlungen der RecruiterInnen:

  • Werden Sie sich zuerst Ihrer Stärken und Ihrer konkreten Wünsche bewusst, erst dann suchen Sie den entsprechenden Job.
  • Auch innerhalb eines Unternehmens tun sich immer wieder Entwicklungsmöglichkeiten auf. Es muss nicht von Anfang an der „Traumjob“ sein.
  • Erfahrung, Leidenschaft und Wollen zählt. Zeigen Sie Lernbereitschaft und Motivation, wenn Sie noch nicht alle gewünschten Voraussetzungen erfüllen.
  • Halten Sie Ihre Bewerbung kurz, prägnant und übersichtlich! Passen Sie den Lebenslauf und das Motivationsschreiben auf die Jobausschreibung entsprechend an. Zeigen Sie, dass Sie in das spezielle Unternehmen wollen.
  • Der erste Eindruck, Pünktlichkeit, Freundlichkeit, die innere positive Einstellung und eine gute Vorbereitung sind essentiell für das Bewerbungsgespräch.
  • Das Bewerbungsgespräch beginnt in Sichtweite des Unternehmens und endet bei dessen Verlassen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion hatten die Mentees und ihre MentorInnen ganz im Zeichen des Netzwerkgedankens auch noch die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre mit den HR-ExpertInnen sowie untereinander ins Gespräch zu kommen.

HR-Talk 2017


HR-Talk 2017