th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Die Rot-Weiß-Rot - Karte

Qualifizierte Zuwanderung aus Nicht-EU-Ländern nach Österreich

Die Rot-Weiß-Rot – Karte ist ein flexibles System, das am Bedarf des Arbeitsmarktes und somit an jenem der Unternehmen ausgerichtet ist. Unternehmen können seit dem Jahr 2011 leichter Fach- und Schlüsselkräfte, die am heimischen Arbeitsmarkt nicht verfügbar sind, ins Land holen. Qualifizierten Arbeitskräften aus Drittstaaten und deren Familienangehörigen wird durch dieses kriteriengeleitete Zuwanderungssystem (Punktesystem) eine auf Dauer ausgerichtete Zuwanderung nach Österreich ermöglicht.

Kriterien und Informationen zum Punktesystem

Mit dem System der Rot-Weiß-Rot – Karte können Interessenten aus Nicht-EU-Staaten (Drittstaaten) anhand objektiver Kriterien unmittelbar erkennen, ob und unter welchen Voraussetzungen sie zuwandern können. Das Punktesystem basiert auf den folgenden Kriterien:

Rot-Weiß-Rot - Karte
© BMI

Die Rot-Weiß-Rot – Karte beinhaltet folgende Zuwanderungsschienen:

Besonders Hochqualifizierte

Fachkräfte in Mangelberufen

Sonstige Schlüsselkräfte

Studienabsolventen

Selbständige Schlüsselkräfte

Start-Up-GründerInnen

Die Rot-Weiß-Rot – Karte ist auf 24 Monate befristet und ermöglicht eine Beschäftigung bei jenem Arbeitgeber, für den sie beantragt wurde. Nach einem Jahr kann die Rot-Weiß-Rot – Karte plus beantragt werden, die dem Inhaber einen freien Arbeitsmarktzugang gewährt.

Personen, die über die Rot-Weiß-Rot – Karte nach Österreich zuwandern, müssen vor der Einreise keine Deutschkenntnisse nachweisen (sie unterliegen nicht der Pflicht "Deutsch vor Zuzug"). Mit Sprachkenntnissen in Deutsch oder Englisch können aber Punkte gesammelt werden.

Familienangehörige von Arbeitskräften, die über die Rot-Weiß-Rot – Karte zuwandern unterliegen keiner Quotenpflicht und erhalten eine Rot-Weiß-Rot – Karte plus mit sofortigem freien Arbeitsmarktzugang. Für Familienangehörige sind die Bestimmungen "Deutsch vor Zuzug" zu beachten.

Weitere Informationen zur Rot-Weiß-Rot - Karte für Familienangehörige 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.