th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Blaue Karte EU

Blaue Karte für Zuwanderung auf EU-Ebene

Auf Ebene der Europäischen Union gibt es einheitliche Zuwanderungsregelungen für qualifizierte Arbeitskräfte, die in jedem einzelnen EU-Staat umgesetzt wurden. In Österreich geschah dies durch die " Blaue Karte EU ".

Personen aus Nicht-EU-Staaten können unter folgenden Bedingungen mittels "Blaue Karte EU" nach Österreich zuwandern:

  • Sie haben ein Studium mit 3-jähriger Mindestdauer abgeschlossen.
  • Sie weisen ein Jobangebot für mindestens ein Jahr vor, das einer hochqualifizierten Beschäftigung und ihrer Ausbildung entspricht.
  • Sie können nachweisen, dass sie in ihrem zukünftigen Job das vorgeschriebene Mindestentgelt verdienen werden:
    Mindestentgelt 2017: EUR 59.718 brutto pro Jahr (EUR 4.266 brutto pro Monat)
  • Das Arbeitsmarktservice stellt im Zuge einer Arbeitsmarktprüfung (Ersatzkraftverfahren) fest, dass keine geeignete Arbeitskraft für den angestrebten Job am österreichischen Arbeitsmarkt verfügbar ist.

Die "Blaue Karte EU" kann für 24 Monate erteilt werden, anschließend besteht die Möglichkeit eine Rot-Weiß-Rot – Karte plus zu beantragen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Voraussetzungen und dem Verfahren zur Beantragung der Blauen Karte EU.