th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gesundheitsmanager des Monats Februar 2016

Präsident Gerald Gschlössl
Stand:

 

Präsident Gerald Gschlössl

Berufliche und persönliche Eckdaten von Präsident Gerald Gschlössl

Gerald Gschlössl wurde 1972 in Wien geboren und hat 1987 eine Lehre als Industriekaufmann bei Rauscher (nun L&R)  begonnen. Das dynamische Wachstum des Unternehmens und die daraus entstehenden Herausforderungen haben eine Vielzahl von Aufgaben bereitgestellt.
Seit 2009 leitet Gerald Gschlössl den Vertrieb der L&R in Österreich, war in der AUSTROMED für Branchen- und Arbeitsgruppen zuständig und ist seit Anfang 2016 Präsident der AUSTROMED.
Gerald Gschlössl ist Vater von zwei Buben, bewegt sich gerne aber zu wenig, fährt Motorrad und kocht leidenschaftlich gerne.

Interview:

1. Was bedeutet Ihnen der Beruf?

Ich bin mit Leib und Seele Verkäufer, das ist mehr eine Berufung als Beruf. Meine Mitarbeiter, das Unternehmen und unsere Kunden prägen meinen Alltag. Die Wünsche und Bedürfnisse der Anwender von Medizinprodukten sind so mannigfaltig, dass mein Beruf immer abwechslungsreich und spannend ist.


2. Was ist Ihnen im Leben besonders wichtig?

Zu allererst meine beiden Söhne. Ihnen den Rahmen zu ihrer persönlichen Entwicklung zu geben ist mir wichtig, ihnen ein Vorbild zu sein , ebenfalls. Zugegeben, ich stoße dabei immer wieder an meine Grenzen. Mehr als 2/3 des Tages verbringe ich im Job, deswegen ist eine stabile private Situation sehr wichtig.


3. Was ist das Besondere an der Austromed?

In der AUSTROMED sind derzeit 105 Mitgliedsunternehmen organisiert, die rund 3,3 Mrd. € Umsatz in Österreich erwirtschaften und über 9.000 Mitarbeiter beschäftigen. Wir sind also ein Grundpfeiler der medizinischen Versorgung in Österreich. Das Besondere der AUSTROMED-Mitgliedsunternehmen ist ihre hohe Innovationskraft, die den medizinischen Fortschritt stark unterstützt und dem Patienten nützt.


4. Was möchten Sie im Bereich Gesundheitswirtschaft Österreich verändern?

Wir müssen den Standort Österreich weiter attraktiv machen, um innovativen Unternehmen eine Basis für deren Entwicklung zu bieten. Die Einstellung aller handelnden Personen in der Gesundheitswirtschaft soll auf Innovation gepolt sein - Innovation in der Behandlung, in den Prozessen und in Produkt- oder Dienstleistungslösungen. Mein Ziel ist, weg vom Verwalten hin zum Handeln.


5.  Wie wird sich die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren entwickeln?  

Die Gesundheitswirtschaft wird eine Wachstumsbranche bleiben - schon alleine der demographischen Entwicklung wegen. Viele Unternehmen haben Ihre Hausaufgaben gemacht und Lösungen für die Medizin entwickelt. Wenn die Wirtschaftspolitik die Rahmenbedingungen verbessert, z.B. weniger Steuerbelastung und mehr unternehmerische Freiheit, dann wird die Gesundheitsbranche weiter prosperieren.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.