th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gesundheitsmanager des Monats Jänner 2016

Mag. pharm. Alexander Hayn
Stand:

 

Mag. pharm. Alexander Hayn

Berufliche und persönliche Eckdaten von Mag. pharm. Alexander Hayn

Alexander Hayn wurde 1969 in Wien geboren. Er studierte Pharmazie in Wien und übernahm bereits während des Studiums erste Agenden im Familienunternehmen Chemomedica. Seit 1995 ist Alexander Hayn Geschäftsführer des Unternehmens und engagiert sich in verschiedenen Arbeitsgruppen der Austromed und der Wirtschaftskammer Wien. Seit 2013 ist Alexander Hayn Vizepräsident der Austromed und seit 2015 Obmann des Bundesgremiums Medizinproduktehandel in der Wirtschaftskammer Österreich.
Alexander Hayn ist verheiratet und hat 2 Töchter. Privat betreibt er gerne Sport und ist ein begeisterter Skifahrer.

Interview:

1. Was bedeutet Ihnen der Beruf?

Als Naturwissenschaftler freut es mich, im Rahmen meines Berufs stets über die aktuellen medizinischen und technischen Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben und auf dieser Basis innovative Produkte und Konzepte auf dem österreichischen Gesundheitsmarkt platzieren zu können. 


2. Was ist Ihnen im Leben besonders wichtig?

Eine ausgewogene Balance zu finden zwischen meiner Familie, für die ich unter allen Umständen stets genug Zeit einplanen möchte, meiner Verantwortung, ein Familienunternehmen zu führen und weiterzuentwickeln sowie meinem Engagement in der Interessensvertretung.


3. Was ist das Besondere an Chemomedica Medizintechnik und Arzneimittel Vertriebsges.m.b.H.?

Unter dem Motto „Innovation aus Tradition“ bietet Chemomedica als mittelständisches Familienunternehmen seit fast 70 Jahren ein umfassendes Portfolio an innovativen und hochwertigen Produkten mit einem ausgewogenen Kosten-/Nutzenverhältnis an. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht die Beratung und Betreuung der Kunden durch ein Team von meist langjährigen Mitarbeitern,
denn ebenso langfristig wie Beziehungen zu unseren Lieferanten ist die Beziehung zu unseren Mitarbeitern.


4. Was möchten Sie im Bereich Gesundheitswirtschaft Österreich verändern?

Unser Gesundheitssystem verfügt über eines der besten Leistungsangebote der Welt. Um diesen hohen Standard weiter aufrecht erhalten zu können, wird es allerdings notwendig sein, die kommenden Herausforderungen mit einem gesamtheitlichen Ansatz in Angriff zu nehmen und von dem stark zersplitterten Inseldenken der Vergangenheit abzukehren. Da dies nur gemeinsam gelingen kann, möchte ich hier meinen Beitrag leisten, um zwischen Bund, Ländern, Krankenkassen und der Wirtschaft Brücken zu bauen und gegenseitiges Verständnis zu schaffen.


5.  Wie wird sich die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren entwickeln?  

Neue Entwicklungen sowohl im Bereich der Medizinprodukte als auch der Arzneimittel werden neue Therapien und Behandlungsmethoden möglich machen und das Gesundheitssystem dadurch gemeinsam mit der demographischen Entwicklung vor weitere Herausforderungen stellen. Daran kann es entweder zerbrechen oder wachsen. Ich bin zuversichtlich, dass es Österreich gelingen wird, diese Herausforderungen zu meistern, um der österreichischen Bevölkerung eine stetig steigende Anzahl an gesunden Lebensjahren zu schenken.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.