th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gesundheitsmanager des Monats Juni 2012

Manfred Buchberger, MBA
Stand:

 

Manfred Buchberger, MBA

Berufliche und persönliche Eckdaten von Manfred Buchberger, MBA

geb. 25.5.1958, Handelsakademie Steyr, MBA (Global Marketing Management) an der JKU Linz, Vielfältige berufliche Weiterbildung

Raiffeisenbank Haidershofen/Steyr; Stalltechnik Bräuer GmbH, Behamberg/Steyr;
CEO Greiner Bio-One Preanalytics seit 01.01.2012

 

Interview:


1. Was bedeutet Ihnen der Beruf?

Mein Beruf nimmt in meinem Leben einen sehr hohen Stellenwert ein und bereitet mir enorm viel Freude, da ich in meinem Unternehmen sehr hohe gestalterische Möglichkeiten habe, die Ausrichtung und Strategie des Unternehmens und somit die Zukunft von Greiner-Bio-One mitzugestalten. Dadurch ergibt sich auch die enge emotionale Bindung an mein Unternehmen und meine Kollegen.


2. Was ist Ihnen im Leben besonders wichtig?

Neben Gesundheit, Erfolg und Glück für meine Familie und meine Freunde ist mir besonders wichtig, mein Leben möglichst frei von Zwängen gestalten zu können und mich positiv für wichtige Vorhaben einzusetzen.


3. Was möchten Sie im Bereich Gesundheitswirtschaft Österreich verändern?

Ich glaube, dass sich die Politik bereits sehr ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt und sich mit den Forschungsstrukturen auseinandersetzt um den hohen Standard der Österreichischen Gesundheitsbetriebe nicht nur zu erhalten sondern weiter zu verbessern.


4. Wie wird sich die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren entwickeln?

Die steigende Lebenserwartung und der damit einhergehende demographische Wandel werden unser Gesundheitssystem maßgeblich beeinflussen. Diese Entwicklung wird alle Gesundheitseinrichtungen vor hohe Anforderungen stellen und bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen. Aus unternehmerischer Sicht bringt diese Entwicklung jedoch auch viele Möglichkeiten mit sich. Man denke nur an die Behandlung von chronischen Krankheiten und die Betreuung unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.