th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gesundheitsmanagerin des Monats Juli/August 2021

Präsidentin Elfi Jirsa
Elfi Jirsa
© Myelom- und Lymphomhilfe Österreich/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Berufliche und persönliche Eckdaten

1967 – Nach der Matura Laborantin Arzneimittelforschung (Boehringer Ingelheim) – Leben ist Chemie
Bis 2009 Redakteurin bei GUSTO – Kochen ist auch Chemie, Essen ist Leben
2004 Gründungsmitglied der Patientenorganisation Myelom- und Lymphomhilfe Österreich, seit 2011 Leiterin dieser Organisation – mein Dank ans Schicksal, dass es mir trotz meiner Krebserkrankung so gut geht. Ich mache Menschen Mut

Präsidentin Myelom- und Lymphomhilfe Österreich 


"Ich bin hauptberuflich gesund"



Interview:

Wie wird sich die Gesundheitswirtschaft weltweit in den nächsten Jahren entwickeln – was lernen wir aus COVID-19?

Mehr Eigenverantwortung! Verbesserte Diagnosemethoden. Mehr Augenmerk auf die Genetik – auch in der Vorsorge. Telemedizin, Digitalisierung!
Covid-19 hat uns gelehrt, dass wir keine Insel sind. Internationale Zusammenarbeit in diesem, aber auch in anderen gesundheitsrelevanten Themen ist unabdingbar. 


Was möchten Sie im Bereich Gesundheitswirtschaft Österreich verändern?

Ich möchte erreichen, dass bei Entscheidungen in der Gesundheitspolitik die Stimme der Patienten wahrgenommen wird. Nicht ÜBER die Patienten sprechen, sondern MIT den Patienten sprechen.
Es gibt seit kurzem einen Zusammenschluss von onkologischen PatientInnen-Organisationen – „Die Allianz“. Wir sorgen für mehr Aufmerksamkeit in der Gesellschaft.

 

Welche Rolle wird dabei Ihre Geschäftsidee spielen? 

Das gemeinsame Auftreten, eine akademische Ausbildung für „Patient Advocats“ wird der Patientencommunity einen Schub an Glaubwürdigkeit verleihen!