th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram flickr

EuroSkills 2018: Team Austria startet in die heiße Vorbereitungsphase

Teambuilding und Besuch aus Russland

Steyregg, Juli 2018. Traditionell in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg absolvierte Österreichs Team das zweite Teamseminar für EuroSkills 2018 in Budapest. Zu Gast war auch eine Delegation aus Russland.

Von Donnerstag bis Samstag war das Team Austria in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg zu Gast. Unter der Regie der Teamleiter und Sportwissenschafter fand ein intensives Trainingsprogramm im Hinblick auf die Berufs-Europameisterschaften 2018 in Budapest statt.

Zudem schwor sich das Team von 43 Fachkräften mit Teambuilding-Aktivitäten – wie etwa im Hochseilklettergarten der BAUAkademie – gemeinsam auf das kommende Großereignis von 25. bis 29. September 2018 ein.

Fraiss: "Richtig Gas gegeben!"

"Die Stimmung im Team ist gut, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben richtig Gas gegeben. Das Teamseminar war der Auftakt für einen anstrengenden Sommer. Schließlich gilt es, im September in Topform zu sein", sagt Johannes Fraiss, Leiter von SkillsAustria. "Ein großer Dank geht an die BAUAkademie Oberösterreich, die uns wie immer hervorragend unterstützt hat."

Premiere für Industrie 4.0

Eine Premiere findet in Budapest mit dem Bewerb "Industrie 4.0" statt, der als Teamwettkampf ausgetragen wird. Für Österreich gehen Manuel Franz und Lukas Wolf von der Julius Blum GmbH an den Start.

"Das traditionelle Handwerk bildet zwar Ausgangspunkt und Basis der Berufswettbewerbe. Aber EuroSkills und WorldSkills müssen auch mit der Zeit gehen und die neue Arbeitswelt abbilden. Deshalb kommen immer wieder neue Bewerbe wie heuer Industrie 4.0 hinzu", so Fraiss.

Russische Delegation zu Gast

Ein Highlight des Teamseminars war der Besuch einer Delegation aus Russland. Ähnlich dem Olympischen Fackellauf reist die Flagge für WorldSkills 2019 rund um die Welt – und sogar bis in den Weltraum.

Die Delegation aus Kazan besucht alle bisherigen Austragungsstätten von WorldSkills, darunter auch Linz, den Veranstalter der Berufs-WM 1983. Bei ihrem Zwischenstopp in Oberösterreich stand neben einem Besuch des WIFI OÖ auch eine Flaggenzeremonie im Rahmen des Teamseminars statt.

2018 finden die 6. EuroSkills Berufseuropameisterschaften statt. Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 28 Ländern kämpfen bei diesem internationalen Leistungsvergleich in rund 40 Bewerben um die begehrten Europameistertitel. SkillsAustria entsendet heuer 43 österreichische Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 36 Berufen nach Budapest.

Über SkillsAustria

SkillsAustria koordiniert als Zentrum für Berufswettbewerbe innerhalb der WKO die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe (AustrianSkills), deren Sieger Österreich bei den internationalen Berufsmeisterschaften – EuroSkills und WorldSkills – vertreten.

Darüber hinaus ist SkillsAustria für die Vorbereitung und Entsendung des österreichischen Teams zu den internationalen Berufswettbewerben sowie die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Das österreichische Team für EuroSkills 2018 wird von den Wirtschaftskammern Österreichs, dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt finanziert.

Unterstützt wird das SkillsAustria-Team zusätzlich von workwear engelbert strauss, Schütze Schuhe, Würth, 3M, dem WIFI Österreich sowie der Initiative go-international.

Über EuroSkills 

Nach dem Vorbild der internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills fanden im Jahr 2008 erstmals die Berufseuropameisterschaften EuroSkills statt. Ziel der europäischen Plattform der Berufe ist es, junge Fachkräfte zu fördern sowie den Wirtschaftsstandort Europa insgesamt zu stärken.

Bei den vergangenen EuroSkills 2016 in Göteborg war Österreich mit insgesamt 14 Medaillen und 9 Medallions for Excellence erfolgreichste Nation in der Gesamtwertung . EuroSkills 2020 finden vom 16. bis 20. September 2020 erstmals in Österreich (Graz) statt.

Besuch der Delegation aus Russland
© AustriaSkills Besuch der Delegation aus Russland

Bildmaterial

Aktuelles Bildmaterial ist auf Flickr abrufbar und für Pressezwecke unter Nennung der Bildrechte (WKÖ/SkillsAustria) kostenfrei verwendbar.

Rückfragen & Pressekontakt

Johannes Fraiss 
Offizieller Delegierter SkillsAustria
Wirtschaftskammer Österreich | Abteilung für Bildungspolitik
Wiedner Hauptstrasse 63 | 1045 Wien 
+43 5 90 900 40 70 | F +43 5 90 900-118304
skillsaustria@wko.at | W www.skillsaustria.at


Philipp Schneider
Milestones in Communication 
Alser Straße 32 | 1090 Wien
+43 664 883 185 62 | E philipp.schneider@minc.at

Michael Lechner 
Milestones in Communication 
Alser Straße 32 | 1090 Wien
+43 664 889 75 824 | E michael.lechner@minc.at