th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

2009/Sonderheft "EU-Integration"

Wirtschaftspolitische Blätter
Stand:

Editorial
Anna Maria Hochhauser

Sonderausgabe: EU-INTEGRATION

  • Gregor Schusterschitz
    Die Institutionen der EU im Vertrag von Lissabon und nach dem Europäischen Rat vom Dezember 2008
  • Otto Schmuck
    Mehr Demokratie durch den Vertrag von Lissabon – Stärkung der Parlamente, Subsidiaritätsprüfung und das neue Instrument der Bürgerinitiative
  • Anton Pelinka
    Die Europäische Union als Instrument der Krisenbewältigung
  • Franz Nauschnigg
    Der Euro als Schutzschirm in der Finanzkrise
  • Fritz Breuss
    Economic Governance und der Lissabon-Prozess
  • Elisabeth Klatzer/Harald Dossi
    Die Debatte um die künftige wirtschaftspolitische Strategie der Europäischen Union – Der Post-2010 Prozess aus österreichischer Perspektive
  • Werner Ebert/Christian Kastrop
    Lisbon Post 2010 – The Future of the Lisbon Strategy in the Context of the Current Crisis
  • Gerhard Huemer
    10 Jahre Makroökonomischer Dialog in der Europäischen Union
  • Isabella Eiselt
    EU cohesion policy: Observations on an over-ambitious policy design
  • Verena Knaus
    Rückkehr nach Europa
  • Albrecht Rothacher
    Die EU und Russland: Ambivalenzen in Eurasien
  • Christian Mandl
    EU-Kommunikation mit dem Bürger – Sind die ÖsterreicherInnen wirklich "Europamuffel“?

Infos zu den Autoren

  • Univ.-Prof. Dr. Fritz Breuss, Europainstitut, Wirtschaftsuniversität Wien und Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
  • Dr. Harald Dossi, Bundeskanzleramt Österreich, Leitung Sektion Koordination
  • Dr. Werner Ebert, Head of “EPC Presidency” unit and deals with European and International Economic Policy in the German Federal Ministry of Finance
  • Dr. Isabella Eiselt, Institut für europäische Integrationsforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften
  • Mag. Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich
  • Mag. Gerhard Huemer, Direktor für Wirtschaftspolitik beim Europäischen (Arbeitgeber)verband für Handwerk und KMU (UEAPME)
  • Dr. Christian Kastrop, President of the Economic Policy Committee of the EU and Deputy Director General for Public Finance and Economic Affairs in the Federal Ministry of Finance, Germany
  • Mag. Dr. Elisabeth Klatzer, Bundeskanzleramt Österreich, Leitung Referat Koordination der EU-Lissabonstrategie
  • Verena Knaus, M.A. (Oxford), Europäische Stabilitätsinitiative, Senior Analyst
  • MMag. Christian Mandl, Leiter der Stabsabteilung EU-Koordination in der Wirtschaftskammer Österreich, Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik
  • Mag. Franz Nauschnigg, Abteilungsleiter in der Österreichischen Nationalbank, Abteilung für Integrationsangelegenheiten und Internationale Finanzorganisationen
  • Univ. Prof. Dr. Anton Pelinka, Professor für Politikwissenschaften und Nationalismusstudien an der Central Europa University in Budapest; Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Konfliktforschung in Wien, Lehrbeauftragter an der Diplomatischen Akademie Wien
  • Dr. Albrecht Rothacher, M. A., Erster Botschaftssekretär der EU Vertretung bei den Internationalen Behörden zu Wien, Lehrbeauftragter an der Universität Wien
  • Dr. Otto Schmuck, Leiter der Europa-Abteilung der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin, Leiter des Arbeitskreises "Europa“ der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Mitglied des Direktoriums des Instituts für Europäische Politik in Bonn, Lehraufträge an den Universitäten Mainz, Köln und Berlin sowie am Europa-Kolleg Brügge
  • MMag. Gregor Schusterschitz, Botschaftsrat, Leiter der Rechtsabteilung an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU in Brüssel