th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zukunft.Frauen Clubabend „Agile Leader“ 

Nachlese zum 18.3.2019

Der Zukunft.Frauen-Alumnae-Clubabend stand am 18. März 2019 ganz im Zeichen von Führung in dynamischen und disruptiven Zeiten.

Nina Haas, Partnerin und Geschäftsführerin bei osb international Consulting und ZF-Absolventin der ersten Stunde, gestaltete den interessanten und abwechslungsreichen Clubabend des Zukunft. Frauen Alumnae Clubs. Gestartet wurde mit einer interaktiven Session für bessere Vernetzung untereinander und intensiveres Kennenlernen. Eine gute Gelegenheit für Mitglieder, die sich noch nicht gut kannten, miteinander in Kontakt zu kommen.

Nach diesem vergnüglichen Einstieg ging es dann um Anforderungen und Erfolgsfaktoren für Führung in Zeiten der Vierten Industriellen Revolution. Eine der zukünftigen Kernherausforderungen für Führung wird sein, die beiden widersprüchlichen Logiken „EXPLOIT“ und „EXPLORE“ in Organisationen laufend auszubalancieren. Das heißt gleichermaßen das bestehende Kerngeschäft zu optimieren und gleichzeitig Raum für Experimente und Innovation zu schaffen.

Foto vom Clubabend „Agile Leader“
© B. Schobesberger

Nina Haas präsentierte angesichts dieser Herausforderungen eine in 2017 groß angelegte Studie von Cisco und dem IMD, die mit über 2.000 internationalen Führungskräften gelauncht wurde. Ziel der Studie war es herauszuarbeiten, was Führungskräfte in so dynamischen und disruptiven Zeiten erfolgreich macht. Als Ergebnis zeigten sich drei Verhaltensweisen (hyper-awareness, informed decision making, fast execution) und vier Kompetenzen (to be engaged, to be humble, to be adaptale, to be visionary), die jene Führungskräfte gemeinsam haben, die sicher durch Zeiten der Vierten Industriellen Revolution steuern. Nina Haas erläuterte im Anschluss das aus der Studie entwickelte Modell des „Agile Leader“ und regte die Teilnehmerinnen zu einer Selbsteinschätzung an. Zahlreiche Fragen, eine lebhafte Diskussion und intensives Networking rundeten den gelungenen Abend ab.

Besonders geschätzt wurde der Einstieg mit der Möglichkeit zum vertieften Kennenlernen, sowie das Setting, auch die vorhandene Expertise innerhalb des Alumnae-Clubs zu nutzen.

Vielen Dank an die Wirtschaftskammer für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und des Catering.