th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Prüfungszulassung

Für den Antritt zu einer Fachprüfung bei den Meisterprüfungsstellen setzt das BiBuG 2014 weder eine bestimmte Ausbildung, einen Kursbesuch noch den Nachweis von Praxis voraus.

Wenn Sie bereits fachlich einschlägige Prüfungen abgelegt haben und diese – grundsätzlich nur auf schriftliche Teile - angerechnet haben möchten, ist zur Befreiung von der erneuten Ablegung der Antrag auf Befreiung von der jeweiligen Fachprüfung bei der Bilanzbuchhaltungsbehörde einzubringen.

Die Behörde entscheidet hierüber mit Bescheid, der als "Zulassungsbescheid" für die Prüfung bei der Meisterprüfungsstelle gilt.

Unter nachfolgenden Links und im Downloadcenter finden Sie:

Antrag - Befreiung von der Fachprüfung Bilanzbuchhalter
Antrag - Befreiung von der Fachprüfung Buchhalter
Antrag - Befreiung von der Fachprüfung Personalverrechner