th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG

Raiffeisenlandesbank Noe-Wien
© Raiffeisenlandesbank Noe-Wien

Die RLB NÖ-Wien im Portrait

Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG (RLB NÖ-Wien) ist ein Beteiligungsunternehmen der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, einer der größten privaten Beteiligungsholdings in Österreich. Als Genossenschaft fördert und serviciert die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ihre Mitglieder und Eigentümer, die niederösterreichischen Raiffeisenbanken. Im Zuge des Förderungsauftrags arbeitet sie eng mit ihrer wichtigsten Tochtergesellschaft, der RLB NÖ-Wien, zusammen.

Die RLB NÖ-Wien ist eine moderne Regional- und Kommerzbank im Osten Österreichs und das Spitzeninstitut der 53 niederösterreichischen Raiffeisenbanken. Während sich die RLB NÖ-Wien vor allem auf rund 266.000 Kunden in der Bundeshauptstadt konzentriert, sind die lokal tätigen selbstständigen Raiffeisenbanken die führende Bankengruppe in Niederösterreich: Sie betreuen rund 974.000 Kunden.

Die RLB NÖ-Wien ist die größte Aktionärin der Raiffeisen Bank International (RBI). In Österreich ist die RBI als führende Kommerz- und Investmentbank tätig. In CEE decken die RBI Tochterbanken de facto die gesamte Region ab. 16,4 Millionen Kunden werden in mehr als 2.100 Geschäftsstellen im Kommerz- und Privatkundengeschäft sowie Investment Banking betreut.

www.raiffeisen.at