th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

BUNDESWEITER ONLINE-LEHRLINGSHACKATHON 

Im Rahmen des WKÖ CodingDays 2021 fand dieses Jahr zum dritten Mal in Folge das innovative Lehrlingsfortbildungsformat des WKÖ Lehrlingshackathons in Zusammenarbeit mit dem Bildungs-Start-Up DaVinciLab statt. Über zahlreiche Branchen verteilt nehmen engagierte Lehrlinge dieses Jahr sogar bundesweit daran teil und beweisen, wie digital versiert und vielseitig einsetzbar sie sind. Ein Asset von dem jeder Lehrbetrieb nur profitieren kann! 

Für die Bundesländer KärntenSalzburgVorarlberg und Wien fanden im September und Oktober landesweite Hackathons statt, deren Ergebnisse von einer regionalen Jury bewertet und die besten Teilnehmer zur Partizipation am bundesweiten Hackathon nominiert wurden. Das Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, die Steiermark und Tirol traten daraufhin in der Kategorie “Newcomer” in ebendiesem bundesweiten Hackathon am 27. und 28. Oktober an. Online wurden Apps von Rookies, Professionals oder Experts zum Thema App4company, App4region und App4world programmiert und von der CodingDay-Jury bewertet.

Alle Sieger wurden im Rahmen der Awardverleihung am CodingDay 2021 von den Laudatoren Mariana Kühnel, Martin Zandonella, Benjamin Ruschin, Melina Schneider und Anna Gawin ausgezeichnet, allen weiteren Teilnehmern und ihren Unternehmen wurden für die Förderung der digitalen Skills im Lehrberuf Urkunden verliehen.

Über 180 Lehrlinge aus insgesamt 56 Unternehmen haben 2021 an den LandesHackathons und dem Bundeshackathon teilgenommen und neben Kreativität und Teamwork auch Problemlösungskompetenz und Innovationskraft unter Beweis gestellt. Unser Ziel für nächstes Jahr: alle Bundesländer mit an Board nehmen und mit dem LehrlingsHackathon den Wirtschaftsstandort Österreich auf der Europakarte als einzigartiges Merkmal aufzuweisen!


WKÖ sucht die innovativsten Lehrlinge Österreichs




Teilnehmende Betriebe am WKÖ Bundes LehrlingsHackathon

Diese Unternehmen konnten sich als Gewinner der LandesHackathons der Wirtschaftskammer KärntenWirtschaftskammer SalzburgWirtschaftskammer Vorarlberg und Wirtschaftskammer Wien  mit ihren Apps für die Teilnahme am BundesHackathon qualifizieren: 

Logo: Anexia
© Anexia
Logo: Atos
© Atos
Logo Comm Unity
© Comm Unity
Logo: Copadata
© Copadata
Donau Versicherung-Logo
© Donau-Versicherung
Logo Dorfelektriker
© Dorfelektriker Mittelberger GmbH
Logo Mountain Resort Feuerberg
© Mountain Resort Feuerberg
Logo Flex
© Flex
Logo Heron
© Heron Innovations Factory
Logo Hilti
© Hilti
Logo HIS
© HIS
Logo Illwerke VKW
© Illwerke VKW
Logo Lam Research
© Lam Research
Logo Liebherr
© Liebherr
Logo Net4You
© Net4You
Logo PMS
© PMS
Logo Raiffeisenverband Salzburg
© Raiffeisenverband Salzburg
Logo Rewe Group
© Rewe Group
Salzburg AG-Logo
© Salzburg AG
Logo Springer
© Springer
Logo Tecnica Group
© Tecnica Group
Logo Wiener Städtische
© Wiener Städtische

 Newcomer

Im Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und Tirol haben keine LandesHackathons stattgefunden, weshalb wir in der Kategorie Newcomer die folgenden Unternehmen aus Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark willkommen heißen dürfen:

Logo ACP
© ACP
Logo Greiner
© Greiner
Logo Keba
© Keba
Logo Neuman Aluminium
© Neuman Aluminium
Logo Risc Software
© Risc Software
Dunkelblauer Schriftzug
© Verbund

Diese Betriebe haben an den Landes-Lehrlingshackathons 2021 teilgenommen

Diese Unternehmen haben erfolgreich an den LandesHackathons der Wirtschaftskammer KärntenWirtschaftskammer SalzburgWirtschaftskammer Vorarlberg und Wirtschaftskammer Wien teilgenommen und die Innovationskraft ihrer Lehrlinge unter Beweis gestellt.

Logo BFI Kärnten
© BFI Kärnten
Logo Eurofunk
© Eurofunk
Logo Geislinger
© Geislinger
Logo Henkel
© Henkel
Logo Hermes
© Hermes
IMM-Logo
© IMM
Logo: Kelag
© Kelag
Logo: Kostwein
© Kostwein
Logo IOT40
© IOT40
Magenta-Logo
© Magenta
Logo: Mondi
© Mondi
Logo: Mayr Record Scan
© Mayr Record Scan
Porsche Logo
© Porsche
Post-Logo
© Post
Logo: Plasounig
© Plasounig Technik
Logo: Raiffeisenbank Montfort
© Raiffeisenbank Montfort
Logo SAG
© SAG
Logo Solutionbox
© Solutionbox
Stadtwerke Klagenfurt-Logo
© Stadtwerke Klagenfurt
Logo: Twinformatics
© Twinformatics GmbH
Logo Stadt Villach
© Stadt Villach


Braunschwarzer Schriftzug Zumtobel auf weißem Hintergrund
© Zumtobel

Die Jury-Mitglieder


Ulrike Domany-Funtan Portrait
© fit4internet Ulrike Domany-Funtan

fit4internet - Verein zur Steigerung der digitalen Kompetenzen in Österreich


Melina Schneider Portrait
© Bianca Perfahl Melina Schneider

WKO, Abteilung für Bildungspolitik

Porträtfoto Hannes Aichmayr
© WKS/Probst Photographie Hannes Aichmayr

EdTech Austria

Foto Peter Gawin
© Petra Rautenstrauch Peter Gawin

DaVinciLab

Benjamin Ruschin
© Tamas Kuensztler Benjamin Ruschin

WeAreDevelopers

Werner Wild
© Werner Wild Werner Wild

Fachgruppe UBIT Tirol




Hier geht’s zu den Projekten

Hier finden Sie alle Apps, die Lehrlingsteams entwickelt und eingereicht haben, sowie weitere Infos zum LehrlingsHackathon.