th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Absicherungen und Garantien

Staatliche Sicherheitsnetze für Kapital

Haftungen für Veranstalter von Pauschalreisen

Zweck der Hilfe
Pauschalreiseanbieter benötigen eine Insolvenzversicherung. Wegen der Covid-19-Krise sind derartige Versicherungen schwerer zugänglich. Die staatliche Haftung soll daher in der Krise das Risiko übernehmen.

Art der Unterstützung
Haftung

Zielgruppe, Voraussetzungen
Veranstalter von Pauschalreisen und Vermittler von verbundenen Reiseleistungen im Sinne des § 127 Abs. 2 GewO 1994

Ihr Ansprechpartner
ÖHT

Abwickelnde Stelle
ÖHT

Einzuhaltende Fristen
Beantragung bis 31.1.2022. Laufzeit der Haftung bis 31.12.2022
Eine Verlängerung ist in Vorbereitung.

Maximale Höhe
Haftungssumme von 13 bis max. 20 Mio. €

Detailinfos unter
www.oeht.at/produkte/oeht-insolvenzabsicherung

Partnerseiten und Social Media Sharing Links

Finden Sie mit dem Online-Ratgeber die für Sie geeigneten Corona-Unterstützungen.

Online-Ratgeber

Aktuelles sowie Branchen­infor­ma­tio­nen finden Sie auf wko.at/corona