th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

iLab

Frei nach dem Expo-Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ tragen Innovationen „Made in Austria“ dazu bei, die Welt ein gutes Stück nachhaltiger, sicherer und besser zu machen. Als integraler Teil der Ausstellung widmet sich das iLab im Pavillon dieser Innovationskraft Österreichs.

Die Auswahl von über 60 Innovationen veranschaulicht den Einfallsreichtum österreichischer Unternehmen, kreativer Entrepreneure und Forschungseinrichtungen und zeigen Lösungen aus Bereichen wie Umwelttechnologie, Life Science, digitale Lösungen und viele mehr.

  • Was ist das iLab?
      • Analog zu den Subthemen der Expo 2020 Sustainability, Mobility sowie Opportunity (wie zB Education, eFinance, Healthtec, etc) werden hier oft überraschende Produkte, Lösungen und Dienstleistungen Made in Austria in einer Ausstellung präsentiert.
      • Die vorgestellten Projekte werden im Laufe der Weltausstellung in Abstimmung mit den temporären Themen-Clustern der EXPO wechseln.
      • Im iLab geht es nicht nur um Innovationen. Vielmehr ist es ein Ort der Inspiration, Information und Interaktion, der für Workshops, Vorträge und andere Formate auch interdisziplinär genutzt wird.
  • Wie werden die Innovationen fürs iLab ausgewählt?
      • Zur Projektfindung wurde österreichweit ein „Call 4 Projects“ 2019 abgehalten. Eine Expertenjury hat Ende 2019 die Auswahl fürs iLab getroffen.
      • Durch die Covid19-bedingte Expo-Verschiebung um ein Jahr haben sich jedoch nicht nur die Rahmenbedingungen geändert, sondern es kommt auch zu einer wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Änderung der Themengewichtung, die neue Innovationen mit sich bringt.
      • Das iLab als Ort der Innovation und Inspiration spiegelt das natürlich wieder. Dies bringt gezwungenermaßen mit sich, dass die bereits ausgewählten Innovationen in diesem Kontext neu bewertet werden.
      • Es findet keine neuerliche Ausschreibung (Call4Projects) statt, sondern eine Evaluierung der Einreichungen sowie eine Nachschärfung der zu behandelnden Themen. Dieser Prozess wird Ende 2020 beendet sein.
  • Kann ich das iLab für eigene Veranstaltungen nützen?
      • Für heimische Firmen und Delegationen steht im Pavillon ein VIP-Bereich für eigene Veranstaltungen zur Verfügung, um sich mit Gästen wie Experten, Partnern, Stakeholdern in entspannter Atmosphäre auszutauschen.
      • Es bieten sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten an: Empfang, Informationsveranstaltung, Networking-Event, Firmenpräsentation, Abschluss einer Incentive-Reise etc.
      • Im Rahmen dieser Veranstaltung kann auch das iLab temporär genützt werden. Für weitere Details siehe „Ihr Event“.


EXPO-Büro der Wirtschaftskammer Österreich

Franz Josefs Kai 27 | 1010 Wien | Österreich

T +43 5 90900 3111 | E office@expoaustria.at