th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Der Österreichische Exportpreis

Gehören Sie zu den Siegerinnen und Siegern?

Stand:

Am 26. Juni 2017 steht alles im Zeichen des Exports. Tagsüber beim Exporttag, der größten österreichischen Informationsveranstaltung zum Thema Außenhandel und abends bei der Exporters´ Nite, wo wir die besten Exportunternehmen des Landes vor den Vorhang holen.

Die Bewerbungsfrist für 2017 ist bereits abgelaufen. Die Bewerbung für den Exportpreis 2018 wird ab Herbst 2017 möglich sein.

Exportpreis - die Auszeichnung für Exporteurinnen und Exporteure

Der Exportpreis ist eine prestigeträchtige und verdiente Auszeichnung für die Besten der Besten, die 2017 schon zum 23. Mal verliehen wird. 

Die hochkarätig besetzte Jury unter dem Vorsitz von WKO-Präsident Christoph Leitl ermittelt die Exportpreisträgerinnen und Exportpreisträgerin sechs Haupt-Kategorien jeweils in Gold, Silber und Bronze:

  • Gewerbe & Handwerk
  • Handel
  • Industrie
  • Information & Consulting
  • Tourismus & Freizeitwirtschaft
  • Transport & Verkehr

Wer sollte sich bewerben?

Kleine bis große Unternehmen, die eine besondere Export-Erfolgsstory vorweisen können. 

Haben wir als KMU überhaupt eine Chance?

JA! Gerade KMUs mit ihren individuellen und immer wieder überraschenden Ansätzen, wie man aus den vielen Bewerbungen von KMUs erkennen kann, haben gute Chancen - die Firmengröße ist nicht ausschlaggebend! 

Was die Jury noch bewertet?

  • Interessante, außergewöhnliche Marketingstrategien
  • Nischen bei Produkten bzw. in Märkten
  • Hoher Exportanteil
  • Steigerung des Exportanteils bzw. Halten in schwierigen Märkten 
  • Innovationskraft und Risikobereitschaft
  • Diversifikation der Exportmärkte
  • Menschen, die den Erfolg zustande bringen
  • Kooperationen mit anderen österreichischen Unternehmen
  • Joint-Ventures bzw. Kooperationen mit ausländischen Unternehmen vor Ort 

Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbungsfrist für 2017 ist bereits abgelaufen. Die Bewerbung für den Exportpreis 2018 wird ab Herbst 2017 möglich sein.

Bei Fragen zum Exportpreis und Ihrer Bewerbung schreiben Sie uns bitte eine Mail an exportpreis@wko.at.


Es gibt noch zwei Sonderpreise zu gewinnen!

Global Player Award

Wer wird ausgezeichnet?

  • Unternehmen, die sich in den vergangenen Jahren eine starke Position am Weltmarkt erarbeitet haben
  • Unternehmen, die über ein effizientes Netzwerk im Ausland verfügen
  • Unternehmen, die im Waren- oder Dienstleistungsexport sogar als Pionier in einem bestimmten Land oder einer Branche gelten  


Die Nominierung erfolgt durch die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Das Siegerunternehmen für den Global Player Award wird durch die Jury ermittelt

Expat Award

Hier werden Sie beworben - der Expat Award geht an eine Auslandsösterreicherin oder einen Auslandsösterreicher für besonderen Einsatz um die österreichische Exportwirtschaft. Die Auswahl erfolgt direkt durch die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. 

Ihr Unternehmen ist bereits glücklicher Exportpreis-Sieger in Gold?

Im fünften Jahr nach Ihrer Exportpreisauszeichnung in Gold steht Ihrer neuerlichen Bewerbung nichts im Wege. Als Silber- oder Bronze-Preisträgerin oder Preisträger können Sie sich jederzeit erneut bewerben.