th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Anmeldung

Ihre Anmeldung als Aussteller am Exporttag 2022

Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Stern* gekennzeichnet sind.


Unternehmensdaten


Daten der Kontaktperson






Rechtliche Informationen: Mit dem Absenden der Mail-Anmeldung akzeptieren Sie das Angebot der WKÖ, als Aussteller an dem von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA organisierten EXPORTTAG 2022 teilzunehmen. Die Anzahl der Ausstellerpakete pro Kategorie ist beschränkt. Falls nach dem Ende der Anmeldefrist Ihre Auswahl nicht bestätigt werden kann, werden Sie sofort kontaktiert. Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Letztentscheidung bei der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA liegt.

Stornobedingungen: Erhalten wir Ihre schriftliche Stornierung bis spätestens 31. März 2022, werden keine Stornogebühren verrechnet. Nach diesem Zeitpunkt werden 50 % des jeweiligen Aussteller-Paketpreises als Stornogebühr verrechnet. Wenn Sie nach dem 30. April 2022 absagen bzw. am Veranstaltungstag nicht erscheinen, werden die jeweiligen Paketpreise zu 100 % in Rechnung gestellt. Stornierungen können nur schriftlich per Mail an exporttag@wko.at entgegengenommen werden.

Haftungsausschluss: Der Veranstalter übernimmt keine Verwahrungshaftung für das Ausstellungsgut, für vom Aussteller selbst beigesteuerte Standeinrichtungen sowie für persönliche Gegenstände der Standbetreuer und haftet darüber hinaus für Schäden ausschließlich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Die WKO stellt zur Platzierung der virtuellen Ausstellerstände lediglich die notwendige Plattform zur Verfügung. Für die Inhalte der Messestände, sowie der ggf. über die verfügbare Chat-Schnittstelle geführten Gespräche ist allein der jeweilige Aussteller verantwortlich. Jeder Aussteller hat eigenständig sicherzustellen, dass er im Rahmen seines virtuellen Auftritts keine Drittrechte verletzt. Er ist verpflichtet, die von ihm zur Verfügung gestellten Informationen (Logos, Text- und Bildmaterial, Videos etc.) auf deren Rechtmäßigkeit, sowie auf ggf. bestehende Drittrechte zu überprüfen. Die WKO wird die zur Verfügung gestellten Daten ausdrücklich nicht auf deren Rechtsmäßigkeit überprüfen.

Die WKO übernimmt keine Haftung für Störungen, Fehler, Verzögerungen oder sonstige Leistungshindernisse, die im Verantwortungsbereich eines Dritten (z. B. Providern, Plattformbetreibern, Netzbetreibern o.ä.) liegen. Gleiches gilt für Schäden oder sonstige Störungen, die in der Fehlerhaftigkeit oder Inkompatibilität von Soft- oder Hardware der Nutzer begründet liegen.


Es gelten die Datenschutzrichtlinien der WKÖ in der jeweils aktuellen Fassung.