th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Programm Exporttag 2017

Export-Know-how an einem Tag

Ort: Wirtschaftskammer Österreich | Wiedner Hauptstraße 63 | 1045 Wien

Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr | 26. Juni 2017

Der Eintritt ist frei!


Stand: 08.06.2017 - bis zum Exporttag wird regelmäßig aktualisiert
Details zeigen / verbergen
Sie können das Programm dieser Seite über die Sharebar oben ausdrucken oder als PDF speichern.
  • merken?
    09:30

    Einlass WKÖ

    Wir freuen uns über Ihr Interesse an der größten Export-Veranstaltung Österreichs!
  • merken?
    Julius Raab Saal
    10:00 - 10:30

    Offizielle Eröffnung

    Christoph Leitl - Präsident Wirtschaftskammer ÖsterreichBernadette Gierlinger - Sektionschefin Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und WirtschaftWalter Koren - Leiter AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIABettina Kerschbaumer-Schramek (Moderation)

    Der informative Start zu einem langen Tag der österreichischen Export-Wirtschaft!
  • merken?
    Saal 2-6
    10:00 - 17:00

    Exportmesse

    Über 30 Aussteller bieten Dienstleistungen für alle Bereiche Ihrer Export-Aktivitäten.
  • merken?
    Saal 2-6
    10:30 - 17:00

    WD-Business Talks

    Sie treffen mehr als 70 Wirtschaftsdelegierte (WDs) aus aller Welt an einem Ort. Holen Sie sich Ihre persönliche Export-Beratung von unseren Experten. Diese Gespräche sind ausschließlich Mitgliedern der Wirtschaftskammer Österreich vorbehalten - es werden keine Termine vergeben!
  • merken?
    Julius Raab Saal
    10:30 - 11:00

    Keynote Speech I - Stephan Eberharter

    Ski-Olympiasieger u. 3-facher Weltmeister
    "Wie Sieger denken"

    Warum ist der „Spaß-Faktor“ ein wesentlicher Baustein der Motivation? Welche Fragen sollten Sie sich in Krisenzeiten stellen und warum ist es wichtig, neuen Dingen gegenüber aufgeschlossen zu sein und auf Veränderungen entsprechend zu reagieren.
    Der Vortrag führt in die Welt eines Grenzgängers und wendet sich nicht nur an Führungskräfte oder Mitarbeiter, sondern an alle Menschen, die gerne hinter den „Spiegel des Erfolgs“ blicken möchten und neue Inspiration für Ihre Ziele suchen.
  • merken?
    Julius Raab Saal
    11:00 - 11:20

    Statements - EU Kommission u. OeKB

    Marc Fähndrich - Europäische Kommission – Vertretung in Österreich
    Helmut Bernkopf - Vorstand der Oesterreichischen Kontrollbank AG

    "Der EU-Investitionsplan"
    Die auch als "Juncker Plan" bekannte Initiative #investEU konnte bislang 183,5 Milliarden Euro (Stand 4.4.17) an zusätzlichen Investitionen bewirken. Österreichs Exportwirtschaft kann durch den "Investitionsplan" doppelt profitieren. Einerseits durch günstige Kredite, andererseits durch ein starkes Anziehen der Investitionen in wichtigen Exportmärkten.

    "Mit Sicherheit neue Märkte erobern. Die Export Services der OeKB Gruppe."
    Neue Märkte bieten Österreichs Exporteuren große Chancen, stellen sie gleichzeitig aber vor erhebliche Herausforderungen. Helmut Bernkopf zeigt auf, welche Exportländer besonders vielversprechend sind – und welche Unsicherheiten dort bestehen. Er gibt einen Überblick über die Services der OeKB, die Exporteure und Auslandsinvestoren sowohl bei der Risikoabsicherung als auch bei der Finanzierung unterstützen.

  • merken?
    Julius Raab Saal
    11:20 - 11:50

    Keynote Speech II - Christian Schuldt

    Zukunftsinstitut Frankfurt
    "Future Business: Was Unternehmen fit macht für die digitale Zukunft"

    Das Internet schlägt ein neues Kapitel in der Evolution der Gesellschaft auf. Um die Herausforderungen der Netzwerkgesellschaft zu meistern, müssen Unternehmen sich neu erfinden. Voraussetzung für Erfolg im digitalen Zeitalter ist die Fähigkeit, sich an neue, ständig wandelnde Kontexte anzupassen und resilient mit wachsender Komplexität umzugehen. Das erfordert ein umfassendes Verständnis von Kommunikation und sozialen Gemeinschaften – denn in der digitalen Ökonomie ist der "Human Factor" wichtiger denn je.
  • merken?
    neben Saal 7
    12:15 - 12:30

    Präsentation - Austria Wirtschaftsservice

    aws Förderungen für Ihren internationalen Erfolg

    Die Austria Wirtschaftsservice als Förderstelle des Bundes gibt einen Einblick über die Internationalisierungs- und Technologieprogramme mit Schwerpunkt Industrie 4.0. Ziel der aws ist es, österreichische Unternehmen bei Ihren Internationalisierungsvorhaben zu unterstützen.
  • merken?
    Saal 1
    12:30 - 13:30

    Info-Session 1 | The Future of New Materials - Der Stoff aus dem Innovationen gestrickt sind

    voestalpine Stahl GmbH, Sales Director Automotive Industry - Peter Heinzl: New Materials - Automotive Innovation in Pole PositionAußenwirtschaftsCenter Budapest - Jürgen SchrederAußenwirtschaftsCenter Lissabon - Barbara NoppingerAußenwirtschaftsCenter Shanghai - Christina SchösserAußenwirtschaftsCenter Taipei - Christian FuchssteinerAußenwirtschaftsCenter Warschau - Karl SchmidtMatthias Grabner (Moderation)

    Neue Materialien standen schon immer im Mittelpunkt technologischen Fortschritts. Sie sind aufgrund ihrer nahezu unbegrenzten Kombinationsmöglichkeiten eine unentbehrliche Basis für viele Industrien. Halbleiter, leichte Metalle, harte Kunststoffe, flexible Keramiken, Biomaterialien, die Kombination einzelner Stoffe sowie die Nanotechnologie sind durch ihre Eigenschaften der Schlüssel zu modernen Aufgabenstellungen. Wie können Unternehmen neue Materialien erfolgreich nutzen?
  • merken?
    Saal 7
    12:30 - 13:30

    Info-Session 2 | Wirtschaft 4.0 - Digitalisierung von Gewerbe und Industrie

    Raiffeisen Bank International AG, Head of Group Digital Banking - Hannes Cizek: Digitale Transformation im BankgeschäftBoltenstern GmbH, Geschäftsführerin - Marie Bolternstern: Schmuck aus dem 3D Drucker - traditionelles Handwerk trifft modernste TechnologieAußenwirtschaftsCenter Chicago - Peter SedlmayerAußenwirtschaftsCenter Madrid - Michael SpalekAußenwirtschaftsCenter Mailand - Gudrun HagerAußenwirtschaftsCenter Tokio - Ingomar LochschmidtGabriele Haselsberger (Moderation)

    Die digitale Transformation beeinflusst alle Lebensbereiche und spielt in der Wirtschaft eine immer größere Rolle. Dabei geht der Begriff Digitalisierung über das bloße Überführen analoger zu digitalen Daten hinaus. Die Trends Big Data, Cloud Computing, Smart Manufacturing - u.a. mit 3D-Drucker - Virtual Reality und das Internet der Dinge stellen Betriebe vor neue Herausforderungen, bieten aber zugleich nie dagewesene Chancen. Wie können diese neuen Entwicklungen in Unternehmen aller Größen angewendet werden?
  • merken?
    Saal 1
    14:00 - 15:00

    Info-Session 3 | Future of Money - Innovation durch Start-ups

    Sberbank Europe, Head of Transaction Banking and Trade Finance - Angelo Rizzuti: SBERcheck – die Innovation der Sberbank für ExportunternehmenBaningo GmbH, Geschäftsführer - Maximilian Nedjelik: Finanzberatung im digitalen ZeitalterAußenwirtschaftsCenter Hongkong - Franz RößlerAußenwirtschaftsCenter Istanbul - Georg KarabaczekAußenwirtschaftsCenter Stockholm - Albrecht ZimburgAußenwirtschaftsCenter Zürich - Manfred SchmidRafael Rasinger (Moderation)

    Die Bank von morgen haben Sie bereits in der Tasche. Neue Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen verändern wie wir bezahlen, absichern, anlegen und finanzieren. Kleine FinTech Unternehmen gewinnen Marktanteile zu Lasten traditioneller Geldhäuser. Wohin führt dieser Trend und was bedeutet das für Unternehmen?
  • merken?
    Saal 7
    14:00 - 15:00

    Info-Session 4 | Back to Basics - Innovative Vereinfachung

    DHL Express Austria, Managing Director - Ralf Schweighöfer: On Demand Delivery im grenzüberschreitenden eCommerceAVL List GmbH, Director Corporate Research Coordination - Peter Prenninger: Elektrifizierung der Fahrzeugantriebe – Intelligente & innovative Vereinfachung für einen globalen MarktAußenwirtschaftsCenter Johannesburg - Johannes BrunnerAußenwirtschaftsCenter Kopenhagen - Cosima SteinerAußenwirtschaftsCenter Peking - Martin GlatzAußenwirtschaftsCenter Sao Paulo - Klaus HofstadlerRoman Rauch (Moderation)

    Frugale Innovationen - weniger ist mehr! Einfache, preisgünstige und robuste Angebote mit Augenmerk auf Funktionalität stehen im Fokus. Neue Kundensegmente und bisher unerreichbare Märkte werden durch diese Innovationen relevant. Welche Marktchancen gibt es in Entwicklungs- und Schwellenländern, aber auch bei kostenbewussten Kundengruppen in Industrieländern?
  • merken?
    Saal 1
    15:30 - 16:30

    Info-Session 5 | Artificial Intelligence - Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

    IBM Österreich GmbH, Manager Cognitive Solutions & Techsales - Franz Dornig: "Watson" – der IBM-Ansatz zu Künstlicher IntelligenzAußenwirtschaftsCenter London - Christian KesbergAußenwirtschaftsCenter München - Michael ScherzAußenwirtschaftsCenter New York - Michael FriedlAußenwirtschaftsCenter Singapur - Volker AmmannAußenwirtschaftsCenter Zagreb - Sonja Holocher-ErtlMichael Otter (Moderation)

    Künstliche Intelligenz haucht unseren Werkzeugen scheinbar Leben ein und macht uns das Leben einfacher. Sie ist die evolutionäre Fortsetzung des Megatrends Automatisierung. Intelligente Roboter treffen eigene Entscheidungen und reagieren ohne Zutun auf unvorhergesehene Situationen. Hauptsächlich finden sie heute in der Industrie Verwendung, doch intelligente Roboter drängen in immer neue Bereiche wie Pflege, Medizin, Autoindustrie und sogar Hotellerie oder Gastronomie vor. Wie weit ist diese Entwicklung bereits fortgeschritten und wie schaut die Zukunft aus?
  • merken?
    Saal 7
    15:30 - 16:30

    Info-Session 6 | The Future of Cyber and Data Security - Datenschutz betrifft uns alle

    UniCredit Bank Austria AG, stv. Head of Cash Management Sales - Robert Lörincz: Cyber Crime – was Sie wissen sollten, um Ihr Unternehmen vor kriminellen Angriffen zu schützen.AußenwirtschaftsCenter Berlin - Heinz WalterAußenwirtschaftsCenter Bukarest - Gerd BommerAußenwirtschaftsCenter Los Angeles - Rudolf ThalerAußenwirtschaftsCenter Riga - Ingrid Valentini-WankaAußenwirtschaftsCenter Tel Aviv - Günther SchabhüttlDrazen Maloca (Moderation)

    Im Internet of Things wandert nicht unsere Welt in das Internet, sondern viel mehr das Internet in unsere Welt. Komplexe und vielschichtig vernetzte Systeme sind effizienter, aber auch angreifbarer. Von persönlichen Daten, intelligenten, verbundenen Geräten bis hin zu Verkehrsregelungssystemen und der Energieinfrastruktur ist alles vernetzt. Datensicherheit wird damit zum systemkritischen Faktor, den es gilt zu beschützen. Welche Sicherungsansätze werden verfolgt?
  • merken?
    Saal 8
    10:00 - 17:00

    Café-Bar und Networking-Bereich

    Nützen Sie die Networking-Möglichkeiten am Österreichischen Exporttag
  • merken?
    17:00

    Exporttag Ende

    Vielen Dank für Ihren Besuch!