th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderungen für Kinos

Landesförderungen im Überblick
Stand:

Landesörderungen für die digitale Umstellung der Kinos


  • Niederösterreich

    Verdoppelung der jeweiligen ÖHT-Förderung rückwirkend ab 2010 + € 1.450,-- bis 3 Säle (pro Saal)
    Digitalisierungsinvestitionen unter € 100.000,-- Zuschuss 10% (Land NÖ)

  • Vorarlberg

    Kinos bis max. 3 Säle und max. 600 Sitzplätze:

    25% der Nettokosten (230 Spieltage, 5jähriges Bestehen).

  • Tirol

    Die Förderung wird in Form eines nicht rückzahlbaren Einmalzuschusses von € 7.000,-- pro Kinosaal, der auf das Digitalformat umgestellt wird, durch das Land gewährt.

  • Salzburg

    Förderung offen. 

  • Burgenland

    Es gibt einen 10%igen Zuschuss des Landes.

    Auch alle anderen Investitionen, außer Ersatzinvestitionen (Reparaturen, Ausmalen, sonstige Instandhaltungsarbeiten) werden in dieser Höhe gefördert.

  • Kärnten

    Keine Landesförderung.

  • Wien

    Förderung zur Digitalisierung von Klein- und Mittelkinos in der Höhe von € 150.000.

  • Steiermark

    Gesamtförderung des Landes Steiermark: Regionalkinos: im Jahr 2012 (first-come, first-served)
    Höchstausmaß € 20.000,-- pro Saal

  • Oberösterreich

    Insgesamt 15% der förderbaren Kosten (Errichtung-Um-, Zu- und Neubau-, Anschaffung von Einrichtung sowie Architekten- und Beratungshonoraren) unabhängig von ÖHT-Mindestinvestitionssumme
    (€ 100.000). 


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.