th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Aktien, Anleihen, Fonds: Warum auch Frauen investieren sollten

Finanzbildung ist gerade für Unternehmerinnen wichtig. Daher lud Frau in der Wirtschaft Investorella Larissa Kravitz zu einem Online-Talk, um über Geld und Investments zu sprechen. Schließlich kann schon ein kleines Investment über Jahre hinweg, im Alter eine schöne Zusatzpension darstellen.
Astrid Legner und Larissa Kravitz
© FiW Astrid Legner und Larissa Kravitz

Investieren. Allein bei dem Wort läuft Frauen oft die Gänsehaut. Zu hoch scheinen die Risiken. Zu groß die Unwissenheit und Unsicherheit. Dabei ist es eigentlich gar nicht schwer. Eine Investition muss nicht immer im Hochrisikobereich erfolgen und mit dem Platzen einer Blase enden. Auch auf klassisch konservativen Wegen kann das eigene Geld im Laufe der Jahre vermehrt werden. Und das sogar mit kleinem Einkommen. Das zeigte Investorella Larissa Kravitz beim Onlinetalk mit Frau in der Wirtschaft Kärnten. „Pensionsvorsorge und Investitionen sind für Frauen ein wichtiges Thema. Als überparteiliche Plattform machen wir bei unseren Onlinetalks auf Fällen aufmerksam und geben Tipps für die Praxis“, sagt Astrid Legner, WK-Vizepäsidentin und FiW-Landesvorsitzende von Kärnten. 

Wissen vertreibt die Angst

Die Angst vor dem Investieren basiert auf mangelndem Wissen. Viele fürchten sich, viel Geld oder sogar alles zu verlieren. Beschäftigt man sich einmal mit Risikoabsicherungsmethoden, so verschwindet diese Angst. „Ich fürchte mich nicht davor, da ich weiß, wie ich mein Risiko absichere. Kommt es zu extremen Schwankungen, werden die meisten meiner Positionen automatisch geschlossen“, verrät Kravitz. Die gebürtige Wienerin studierte Bank-und Finanzwirtschaft und kaufte bereits mit 14 Jahren ihre erste Aktie, später war sie Stockbrockerin und Aufsichtsrätin. Jetzt bringt sie selbstständig Frauen Lust auf die Finanzwelt. Denn mit nachhaltigen Investitionen können Frauen den Gender-Pensions-Gap entgegenwirken.  

Geld fürs Investieren freimachen

Selbst mit kleinerem Einkommen ist investieren möglich. Die Durchschnittsfrau in Österreich gibt nämlich 117 Euro pro Monat für Kleidung und 75 Euro für Kosmetik aus. „Durch einen bewussteren Konsum bleibt da ohne mehr zu verdienen Geld für eine Investition übrig“, zeigt Kravitz auf. 100 Euro im Monat können als langfristige Investition zu einer guten Zusatzpension führen. Dabei kann frau auch auswählen, in welche Bereich investiert werden soll – und in welche nicht. So können zum Beispiel nachhaltige Bereiche unterstützt werden. Bei einer Rendite von 6 bis 8 Prozent können aus 1.152 Euro im Jahr innerhalb von 40 Jahren 246.078 werden. Je früher frau beginnt, desto besser ist es. „Investieren ist ein Marathon, kein Sprint“, sagt Kravitz.  

Die besten Finanztipps zum Nachmachen 

  1. Einmal im Jahr die eigenen Fixkosten optimieren
  2. Hypotheken überprüfen – Refinanzierungen können richtig viel Geld ersparen
  3. Bewusst konsumieren und 100 Euro im Monat als Investment einplanen
  4. Am Anfang lieber Monat für Monat kleine Beträge investieren
  5. Finger weg von heißen Tipps der Freunde
  6. Nicht alles auf eine Karte setzen
  7. Risiken nicht ignorieren, sondern absichern
  8. Die eigenen Finanzen nicht den anderen überlassen
  9. Selbst Finanzwissen aneignen
  10. Nicht auf irgendwann verschieben, sondern jetzt beginnen 

Buch-Tipp: Larissa Kravitz: "Money honey! Investieren für Einsteigerinnen"
Website: www.investorella.at 
Podcast: https://investorella.at/freebies/ 
Facebook: https://www.facebook.com/investorella 
Instagram: https://www.instagram.com/investorella/