th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Radentheiner Powerfrauen

„Frau in der Wirtschaft Backstage“ bei 4well


Radentheiner Powerfrauen
© FiW / Anita Arneitz v.l.: Claudia Prodinger, FiW Feldkirchen; Tanja Telesklav, FiW-Landesgeschäftsführerin; Claudia Wandling, 4well; Astrid Legner, WK-Vizepräsidentin und FiW-Landesvorsitzende; Julia Knes und Marion Wildplaner

Claudia Wandling - "4well"

In mehr als zwei Jahrzehnten Selbstständigkeit erlebte Claudia Wandling alle Höhen und Tiefen. Heute kommen Kund:innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu ihr ins Geschäft, um sich mit schönen Dingen einzudecken. Erst vor kurzem wurde ihr Dekogeschäft "4well" als eines der vier Schönsten in Österreich ausgezeichnet. „Wir verkaufen Freude und Herzlichkeit, all das wäre ohne mein Team nicht möglich“, sagt Wandling. Ihr Tipp für andere Unternehmerinnen: „Bleibt immer am Ball und nutzt Social Media Kanäle für euch. Ständig im Gespräch bleiben und das Netzwerken sind gerade in der heutigen Zeit wichtig.“ Wie jedes Jahr hat sie auch ihren Luftschutzbunker in ein funkelndes stimmungsvoller Weihnachtsshoppingland verwandelt. Das perfekte Ambiente, um zu Gustieren und mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Marion Wildplaner - "Kleiderei"

Ein halbes Jahr hat Marion Wildplaner nachgedacht, ob sie selbst zur Chefin werden sollte. Letztendlich hat sie ja gesagt und begeistert seit 2017 mitten in Radenthein mit ihrer Kleiderei. „Es ist wichtig, dass einem die Arbeit Spaß macht. Als Unternehmerin kann ich vollkommen frei gestalten und ich weiß, was ich mache, mache ich für mich. Das ist ein schönes Gefühl“, erzählt Wildplaner.

Julia Knes - "Werkskaufhaus"

Baumarkt, Elektro, Mode, Lebensmittel – so einen bunten Mix im Handel kann nur noch selten erlebt werden. Umso einzigartiger ist das Einkaufserlebnis im Werkskaufhaus, das seit Jahrzehnten für alle offen steht. Julia Knes hat im Betrieb in jeder Abteilung angepackt und sich so als Nachfolgerin den Respekt der 20 Mitarbeiter:innen erarbeitet. 2021 ging ihr Vater in Pension und sie wurde Geschäftsführerin. „In eine solche Aufgabe wächst man rein, das geht nicht von heute auf morgen und man lernt nie aus. Ich will das Alte bewahren, aber trotzdem frischen Wind rein bringen.“ Ihr 24-Stunden-Shop war von Beginn an ein Erfolg und im nächsten Jahr möchte sie wieder Lehrlinge im Handel aufnehmen.

Was alle drei Unternehmerinnen gemeinsam haben? Sie strahlen eine unheimliche Energie aus und leben in Radenthein ihren Traum der Selbstständigkeit. Auf so viel unternehmerische Frauenpower ist auch Bürgermeister Michael Maier stolz und nutzte gemeinsam mit 30 Unternehmerinnen die Gelegenheit zum Austausch.

Das Team von Frau in der Wirtschaft gratuliert den Radentheiner Unternehmerinnen zu ihren Erfolgen und plant bereits den nächsten Besuch.

Hier geht's zur Fotogalerie