th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Steirische Unternehmerin des Jahres 2021 gekürt

Die feierliche Preisverleihung in vier Kategorien fand am 11. Oktober 2021 im Europasaal der WKO Steiermark statt.

Frau in der Wirtschaft Steiermark hat nun bereits zum sechsten Mal die geballte steirische Frauenpower auf die große Bühne im Europasaal der WKO Steiermark geholt und in vier Kategorien die "Steirische Unternehmerin des Jahres 2021" gekürt:

Und das sind sie, unsere "Steirischen Unternehmerinnen des Jahres 2021":


Hösele
© Foto Fischer

Kategorie: Beste Neugründerin

Michaela Hösele & Mag.a Ulrike Walther

Aniveri GmbH, Kalsdorf, http://www.aniveri.com/ 

Die Aniveri GmbH wurde als Start Up im Juni 2020 in der Corona Pandemie gegründet und Michaela Hösele & Mag. Ulrike Walther zeigten damit großen Mut. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Tiergesundheit. „Aniveri“ steht für eine intelligente Analyse von Katzen und Hunden und verfolgt dadurch einen neuen Ansatz im Feld der Kleintier-Gesundheit. Durch die Haarmineralanalyse kann der Gesundheitszustand des Tieres ermittelt und daraufhin ein Ernährungsplan erstellt werden. Zusätzlich wird ein Monitoring-Tool über Tierärzte angeboten, in dem der aktuelle Zustand des Tieres (z.B.: Körperkonstitution, Aktivitätslevel, Toxinbelastung und Nährstoffversorgung) analysiert wird.


 


Pschait
© Foto Fischer

Kategorie: Beste Durchhalterin

DIin Tanja Pschait

Tanja Pschait Trockenbau GmbH, Wagna, www.pschait.com 

Tanja Pschait führt das Trockenausbauunternehmen, die Tanja Pschait Trockenbau GmbH seit dem Jahr 2018 mit dem Schwerpunkt auf hochwertigen Innenausbau und Schallschutzmaßnahmen und zeigte als Unternehmerin in der Corona Pandemie viel Ausdauer und Durchhaltevermögen. Die größte Herausforderung war der Start eines großen Wohnbauprojektes, das zugleich mit dem Lockdown und der Herausforderung der Doppelbelastung durch Fortführung und Leitung ihres Unternehmens trotz Schwangerschaft und Geburt ihres zweiten Sohnes zusammenfiel. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 9 MitarbeiterInnen und wird im heurigen Jahr noch auf 14 MitarbeiterInnen wachsen.


Kribernegg
© Foto Fischer

Kategorie: Beste Innovatorin

Jennifer Kribernegg

Tattoo Arts by JK, Preding, http://www.tattoo-arts.at/ 

Schon im Alter von 15 Jahren begann Jennifer Kribernegg ihre Ausbildung zur Tätowiererin, in der sie ihr künstlerisches Talent und ihre Kreativität, aber auch ihr Talent im Umgang mit Menschen unter Beweis stellen konnte. Mit der Unternehmensgründung von Tattoo Arts by JK im Jahr 2007 eröffnete sie ihr eigenes Studio in Preding im Bezirk Deutschlandsberg. Mittlerweile besteht ihr Team aus weiteren 4 Personen, die sie selbst ausgebildet hat. Das Unternehmen bietet als innovative Dienstleistung Brustwarzenrekonstruktionen durch eine fotorealistische 3-dimensional wirkende Tätowierung der Brustwarze an, sodass das verlorene optisch–anatomische Gleichgewicht der Brust nach einer abgeschlossenen Krebsbehandlung wieder hergestellt werden kann. Dadurch wird es Frauen nach dieser schweren Lebensphase ermöglicht, sich wieder ein Stück Lebensqualität zurückzuholen.


Moser
© Foto Fischer

Kategorie: Publikumspreis

Nicole Moser

Babyrella e.U., Graz, http://www.babyrella.at/

 

Ausgezeichnet mit 618 Online-Stimmen hat das Unternehmen Babyrella e.U. von Nicole Moser den Publikumspreis für sich entschieden. „Babyrella“ ist ein Start-Up für nachhaltige Kinderausstattung in Graz. Nach ihrer Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit im Bereich Sales & Marketing wagte Nicole Moser den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete 2018 einen Shop für nachhaltige Kinderausstattung. Das Produktportfolio besteht aus gebrauchten Hochstühlen samt Zubehör und Kinderausstattung, Kinderzimmeraccessoires und Spielzeug. Bei der Auswahl des Sortiments steht vor allem die Verwendung hochwertiger nachhaltiger Materialien im Vordergrund. Die Idee hinter Babyrella wurde vor allem aus dem Nachhaltigkeitsgedanken geboren. Dieses Konzept kann hier vielleicht auch zu einem Umdenken bewegen, denn gerade hochwertige Kinderausstattung kann durchaus mehrmals verwendet werden und so ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit geleistet werden.



Gewinnerinnen
© Foto Fischer


Und das sind die 2. und 3. Platzierten:


Kategorie Beste Neugründerin:

2. Platz
Natalie Resch
KIN/TSUGI
https://kin-tsugi.at/

3. Platz
Maria Fellner
digitAAL Life GmbH
https://digitaal.life/de/unser-angebot/

 

Kategorie Beste Innovatorin:

2. Platz
Dominique Waddoup
BirdShades Innovations GmbH
https://www.birdshades.com/

3. Platz
Petra Fröschl-Zückert
AIHPOS GmbH
https://www.hi-sophia.at/


Kategorie Beste Durchhalterin:

2. Platz
Daniela Prock-Schilhabl
Malerei Prock
https://www.dream-design.at/

3. Platz
Eva Maria Kroismayr-Baier
Kessler Alm - Eva´s Bergcafé
https://www.kessleralm.at/
 

Kategorie Publikumspreis:

2. Platz
Mariane Leyacker-Schatzl
Eisperle GmbH
https://www.eisperle.at/

3. Platz
Christina & Stefanie Niederl
N&N Handel KG - Hofschneider Dirndln
https://hofschneider-dirndln.at/


Herzliche Gratulation allen Gewinnerinnen!


Bildergalerie



Sponsoren