th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Goldrichtig mit Haya Molcho

„Bei mir muss alles zack, zack gehen“

In Tel Aviv geboren, als Kind mit den Eltern nach Bremen gezogen. Dort studierte Haya Molcho Psychologie und trifft ihren Mann Samy. Mit dem berühmten Pantomimen lebt sie sieben Jahre ein Leben als Hippie und Weltenbummlerin, bevor die beiden in Wien sesshaft werden und vier Söhne bekommen. Heute ist sie Stargastronomin und betreibt die Restaurantkette NENI: Haya Molcho ist ein wahrer Wirbelwind und hat aus ihrer Familie eine Marke gemacht.

Haya Molcho mit FiW –Landesvorsitzenden Foto: Mag. (FH) Martina Entner
© Wirtschaftskammer Tirol, Kommunikation Haya Molcho mit der FiW –Landesvorsitzenden Mag. (FH) Martina Entner

Ich liebe Tirol“, so begrüßt Haya Molcho kürzlich die Tiroler Unternehmerinnen zur Veranstaltungsreihe „Goldrichtig“. „Die Tiroler sind alle auf du und du, das ist wie im hebräischen. Das mag ich.“ NENI- das sind die Anfangsbuchstaben ihrer Söhne Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan. Drei von ihnen sind Hayas Geschäftspartner, einer ist Schauspieler. „Jeder hat bei uns seinen eigenen Bereich: Ich bin die Köchin, die anderen machen das Controlling, Marketing und Produktionskontrolle. Gemeinsam ergeben wir einen Tisch mit vier Beinen“, so die gebürtige Israelin. Was vor einigen Jahren als Catering begann ist heute eine Gastronomiekette mit über 100 Mitarbeitern, in welcher Nahost-Küche aufgetischt wird. Ihre Augen strahlen, wenn sie über ihre Anfänge als Unternehmerin spricht: „Mein Mann Samy hat mich gefragt: Was machst du wirklich gerne? Die Antwort war leicht. Es war immer das Kochen. Dann hat mich eine Freundin gebeten, das Catering für ihr Fest zu machen. Ich wollte ihr das natürlich schenken. Aber sie meinte: „Haya, wenn du kein Geld willst, nehme ich Do&Co. Dir ist viel zu wenig bewusst, wie gut du bist. Deine Leistung muss dir was wert sein.“ Es war dann so ein Erfolg, ein Selbstläufer von Anfang an. Heute ist Haya Molcho erfolgreiche Unternehmerin, Kochbuchautorin und Köchin aus Leidenschaft. Den Schlüssel zu ihrem Erfolg? „Ich habe Kritik nie persönlich genommen, ich bin neugierig, liebe das Leben und die Menschen, ich bin immer positiv und ich habe nie meine Visionen verloren.“
Aus den Visionen wurde ein Gastroimperium: Heute werden mehr als 1600 Spar-Filialen mit Neni beliefert sowie die Hotelkette 25 Hours in ganz Europa. Die Molchos besitzen Lokale in Wien, Zürich, Berlin und Hamburg. Als nächstes kommen München, Amsterdam, Paris und Köln.