th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Womenomics - das Programm startet

Das Land Tirol und Frau in der Wirtschaft Tirol in Kooperation mit der Industriellenvereinigung haben gemeinsam ein Projekt gestartet, um Frauen zu bestärken eine Position im Aufsichtsrat oder Beirat einzunehmen.
Teilnehmerinnen von Womenomics mit FiW-Landesvorsitzender Mag. Martina Entner und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf
© Teilnehmerinnen von Womenomics mit FiW-Landesvorsitzender Mag. Martina Entner und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf

Lediglich 15,3% der Tiroler Aufsichtsräte ist weiblich, aber über 50% der Studiumsabsolventen sind weiblich. Frauen sind auf dem Vormarsch und das Land Tirol und Frau in der Wirtschaft möchten gut ausgebildeten Frauen bestärken sich für einen Aufsichtsrat oder Beirat zu bewerben, um aktiv mitzugestalten.
Es konnten 23 Teilnehmerinnen aufgenommen werden, die nun in das Programm starten.
Auch Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller- Frischauf war bei dem Kick Off anwesend und hat die Teilnehmerinnen bestärkt sich nicht nur für einen Aufsichtsrat, sondern auch für regionale Beiräte einzusetzen. Sie wies aber auch auf die Verantwortung hin, die mit einer solchen Position einhergeht und gab den Teilnehmerinnen mit, den Mut zu haben „ja“ zusagen, wenn man gefragt wird, sich aber auch gut auf eine solche Aufgabe vorzubereiten.